Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Alarm im Kasperletheater
Region Grimma Alarm im Kasperletheater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 22.07.2010
Anzeige

. Zu dumm aber auch, denn was ist schon eine Geburtstagsparty ohne Omas berühmte Leckereien? Da muss sofort die Polizei alarmiert werden.

Mit viel Liebe zum Detail und einfallsreichen Kulissen ließ Puppenspielerin Steffi Lampe vom Figurenspiel Sterntaler Leipzig den Kasper, Hexe, Krokodil, König und viele andere Märchengestalten die Geschichte „Der kleine Teufel und die Pfannkuchen" erzählen und sie direkt am Abenteuer von Oma Mathildes 90. Geburtstag teilhaben. Diese hat sich richtig viel Mühe gegeben, dass es eine ordentliche Sause wird. Sogar der König war eingeladen. Und der hat sich vorher noch extra fein herausgeputzt. Eine stunden langes Bad – inklusive Fantasieschiffsreise in der Wanne – nahm er, um dann auf seinen Krokodil zu der alten Dame zu reiten. „Land in Sicht", rief er und guckte dabei in den Duschkopf. Noch einmal kurz unter Wasser blubbern und los geht‘s. „Oje, der wird auch immer verrückter", denkt sich da sein Krokodil, „bald muss ich nicht mehr als Pferd, sondern womöglich noch als Moby Dick arbeiten." Dabei weiß er noch gar nicht, dass der kleine grüne Teufel den süßen Pfannkuchen nicht widerstehen konnte und ehe er Oma gratuliert, sich lieber schnell mit den Naschereien aus dem Staub machte. Ring, ring, da klingelt schon das Telefon bei der Polizei. Die muss sofort die Pfannkuchen finden, damit endlich gefeiert werden kann: „Hier der Wachtmeister. Ich wiederhole den Sachverhalt. Gefährlicher Pfannkuchenraub bei der Oma. Verstanden. Alarm im Kasperltheater. Alle Einsatzfahrzeuge müssen sofort raus."

Die Puppenspielerin schafft es, mit gezielten Geräuschen Spannung und viele Lacher zu gleich aufzubauen und so auch Bilder im Kopf des Publikums entstehen zu lassen. Polter, polter, – oh da scheint der Kasper mal wieder zu viel gequatscht zu haben, dass er wohl glatt etwas die Treppe herunterpurzeln ließ. Und was wohl da gleich hinter der Tür zum Vorschein kommt? Die knarzt ja ganz geheimnisvoll.

 

Magdalena Fröhlich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpAAVuSL20100721183539.jpg]
Trebsen/Altenhain. Jubel in Altenhain: André Mund ist Deutscher Meister! Beim Finale im Behindertenkegeln ging der 27-jährige Epileptiker nicht nur in die Vollen, sondern räumte auch noch groß ab.

22.07.2010

[image:phpOpOCxe20100721124327.jpg]
Naunhof. Deutsch-israelische Beziehungen erhalten vom 30. Juli bis zum 8. August im Freizeit- und Bildungszentrum Grillensee Naunhof einen ganz persönlichen Charakter.

22.07.2010

Grimma/Kathmandu/Amppipal. Mit 13 Mitgliedern wurde vor fast genau zehn Jahren der Verein Nepalmed durch den damaligen Grimmaer Medizinstudenten Arne Drews gegründet.

21.07.2010
Anzeige