Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altes Handwerk lebt bei Slodowski

Altes Handwerk lebt bei Slodowski


Naunhof/Erdmannshain. Den Oldtimern gehört seine Liebe schon immer. Auf seinem Dreiseithof in Erdmannshain stehen Lanz-Bulldog, „Ursus 45", der Bär aus Warschau", Barkas B 1000, eine „Ente" aus dem Jahr 1987 sowie Mopeds vom SR2 bis zur „Schwalbe" fahrbereit in den Garagen.

. Komplettiert wird die Sammlung von Standmotoren, mit denen früher in Industrie und Landwirtschaft Aggregate angetrieben worden sind. Der älteste stammt aus dem Jahr 1898. Jetzt aber hat Jochen Slodowski seinem Raritäten-Kabinett ein bemerkenswertes Fahrzeug hinzugefügt.

 

Der 78jährige gelernte Stellmacher, der als Lanzbulldog-Freund bundesweit seine Kreise zieht, hat eine originalgetreue Laufmaschine gebaut, wie sie 1817 von Karl Drais erstmals der Öffentlichkeit präsentiert worden war. Drais Laufmaschine gilt als Vorläufer des Fahrrades. Mit ihr wurde zum ersten Mal das Zweiradprinzip, die Bewegung eines Fahrzeugs mit zwei Rädern auf einer Spur, verwirklicht. Slodowski hatte Bilder von Drais‘ Laufmaschine in einer Zeitung und im Internet gesehen. „Das hat mich gleich gereizt", sagt er. So entwarf er zu den Vorlagen entsprechende Konstruktionsunterlagen, fertigte Schablonen für die Bearbeitung des Holzes und stellte schließlich das „Ur-Fahrrad" in seiner Werkstatt her.Rund ein viertel Jahr hat er daran gebastelt. Inzwischen erregte der Erdmannshainer damit auch Aufsehen, als er beispielsweise mit der Laufmaschine in Erdmannshain vor der Gaststätte oder in Otterwisch bei einer Geburtstagsgesellschaft vorfuhr.

Slodowski, dessen Leidenschaft für alte Traktoren, Motoren und Landwirtschaftsgeräte aller Art bekannt ist, hat damit wiederholt bewiesen, dass er mehr ist, als nur Sammler. Slodowski pflegt und bewahrt vor allem handwerkliche Tradition.

In die Lehre gegangen war er bei der Firma Albert Funke in Naunhof. Später arbeitete er als Zimmermann auf dem Bau in Leipzig, danach verdiente sich das Allround-Genie als Betriebshandwerker bei der Deutschen Post sein Geld. Die Stellmacherei und Schlosserei auf seinem Dreiseithof, die im Laufe der Jahre immer wieder mal aus den Nähten zu platzen drohten, bezeichnet er als seine liebsten Räume. „Stünde da ein Bett drin, würde ich dort auch gern schlafen", sagt Slodowski verschmitzt. Er weiß, dass Ehefrau Anita, mit der er seit 54 Jahren verheiratet ist, ihn gern werkeln lässt. „Tüfteln, konstruieren, bauen - all das hält mich jung" sagt Slodowski und nach einer Handbewegung über die Glatze fügt er lachend hinzu: „Das kommt vom vielen Grübeln. Ich habe immer wieder Ideen..."Als „fast letzter meines Standes", wie sich Stellmacher Slodowski selbst bezeichnet, hat er sich zum Beispiel auch einen Traktor-Anhänger als Stellmacherwagen mit Radbock und Schnitzbank vorgerichtet. Mit dem fährt er zuweilen bei Dorffesten vor, um an handwerkliche Tradition zu erinnern, die auf seinem Hof noch lebendig ist. Vor kurzem erst hat Slodowski auch einen solcher Leiter-Handwagen neu gefertigt, wie sie sonst nur noch in Museen anzutreffen sind. Dreschflegel und hölzerne Heugabel und andere Arbeitsgeräte aus längst vergangenen Zeiten haben ihm Leute vom Dorf zum Reparieren gebracht. „Das macht sonst niemand mehr" sagt Slodowski und zeigt auf einen Spruch, den er auf ein großes Sägeblatt geschrieben hat, das in seiner Werkstatt hängt. Zu lesen steht dort: „Das schufen die Alten. Die Zeit hat‘s erhalten. Trotze den Gewalten. Lange Gleiches gestalten."

Andreas Läbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche werben auf der Azubi- und Studienmesse am 3. Februar 2018 in Grimma um die Fachkräfte von morgen. Die Unternehmen informieren vor Ort über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Von Redakteur Andreas Läbe

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

19.01.2018 - 09:17 Uhr

Auch die Engelsdorfer sind als Aufsteiger mit dabei / Herbstmeister TuS Leutzsch nomineller Favorit.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr