Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Altes Haus am Bad Lausicker Markt soll weg
Region Grimma Altes Haus am Bad Lausicker Markt soll weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 03.12.2018
Das Gebäude gegenüber des Bad Lausicker Rathauses, das zuletzt eine Fleischerei beherbergte, soll abgerissen werden. Quelle: Jens Paul Taubert
Bad Lausick

Das leer stehende Bürgerhaus an der Nordseite des Bad Lausicker Marktes, in den sich zuletzt ein Fleischerei-Geschäft befand, soll abgerissen werden. Das plant die Kur GmbH und hat beim Bauamt des Landkreises Leipzig einen entsprechenden Antrag gestellt. Das kommunale Unternehmen hatte die Immobilie vor zwei Jahren angeboten bekommen und zugegriffen. Das kann nicht verwundern, ist das Gebäude, das das Kur- und Stadtmuseum und die Kur- und Tourist-Information beherbergt, nur durch einen Torweg davon getrennt.

Sanierung ausgeschlossen

„Nach ausführlicher Begutachtung des Hauses wurde uns klar: Der Bauzustand ist so schlecht, dass eine Sanierung und sinnvolle Nutzung nicht in Frage kommt“, sagt Henry Heibutzki, Geschäftsführer der Kur GmbH. Deshalb habe man jetzt den Antrag gestellt, wohl wissend, dass dieser Weg kein leichter sei – denn das Haus stehe unter Denkmalschutz. Die Art und Nutzung des Neubaus, der an diese Stelle treten soll, werde man erst dann konkret planen, wenn die Genehmigung zu Abriss vorliege. Auf jeden Fall werde das Haus von seiner Fassadengestaltung an das historische Vorbild, ein typisches Bürgerhaus aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, anschließen.

Dieses historische Gitter sichert den Torweg zwischen der einstigen Fleischerei und dem Museum. Quelle: Jens Paul Taubert

Innenhof bietet Gestaltungschancen

„Uns ist es wichtig, etwas zu schaffen, das das Stadtbild an diesem zentralen Platz vis a vis des Rathauses aufwertet“, sagt Heibutzki. Der Innenhof sei reizvoll, lasse sich gestalterisch mit dem Museumsgarten verbinden. Er könnte zum Beispiel mit einem Glasdach versehen werden, um einen stimmungsvollen Ort für kleinere Veranstaltungen zu gewinnen. Zudem könnten hier öffentliche Toiletten Platz finden. „Wir hoffen deshalb, dass wir gemeinsam mit den Behörden eine gute Lösung finden.“

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen warmen Regen in der Adventszeit erlebten zehn Kinder- und Jugendvereine aus der Region. Sie erhalten vom Zweckertrag der PS-Lotterie der Sparkasse 16 000 Euro. Auch ein Kleinbus wurde verlost.

03.12.2018

„Naturzeit“ heißt die neue Kunstausstellung in der kleinen Galerie im Krankenhaus Grimma. Sie zeigt Bilder von zwei Grimmaer Künstlern: Ramona Schramm und Gert Müller-Schramm. Töne aus einem seltenen Instrument erklingen.

03.12.2018

Mit einem Tag der offenen Tür stellte sich die Oberschule Trebsen am Samstag vor. Die Bildungsstätte hat mit engen Kapazitäten zu kämpfen und könnte laut Schulleiter Detlef Hörig einen Anbau gut vertragen.

02.12.2018