Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ammelshainer Feuerwehr löscht seit 70 Jahren Brände – jetzt wird gefeiert

Jubiläum Ammelshainer Feuerwehr löscht seit 70 Jahren Brände – jetzt wird gefeiert

Vor 70 Jahren gegründet ist die Ortsfeuerwehr von Ammelshain Garant für Rettung und Sicherheit. Der runde Geburtstag spielt auch auf dem diesjährigen Dorffest eine Rolle. Dazu haben die Kameraden ein Einsatzfahrzeug aus Stroh gebaut und sind schon Feuer und Flamme.

Wehrleiter Reinhard Süßkind (l.) und sein Stellvertreter Daniel Wache sind Feuer und Flamme für das Strohfahrzeug.

Quelle: Frank Schmidt

Naunhof/Ammelshain. Seit einigen Tagen kündet am Ortseingang von Ammelshain ein etwas anderes Einsatzfahrzeug vom 70-jährigen Jubiläum der Ortsfeuerwehr, welches am kommenden Wochenende ganz groß gefeierte werden wird. Aber das ist nur die halbe Wahrheit, wie Wehrleiter Reinhard Süßkind in Vorbereitung der Feierlichkeiten zu berichten weiß und auch erklärt. „Es gehört zur guten Tradition, und zwar schon zu DDR-Zeiten, dass runde Geburtstage der Feuerwehr im Dorf gebührend gefeiert werden. Und bisher gab es dafür von der Stadt Naunhof, zu der ja Ammelshain gehört, eine finanzielle Unterstützung. Dieses Jahr aber steht der Haushalt noch nicht, und da sieht es mit Zuschüssen schlecht aus. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, das Jubiläum gemeinsam mit dem Verein Dorfleben e.V. zu organisieren, der sowieso alljährlich im Juni das Dorffest auf die Beine stellt. Warum also sollten wir das nicht gemeinsam machen, was letztendlich auf breite Zustimmung stieß“, freut es den seit 2006 amtierenden und heute 59-jährigen Wehrleiter. Schließlich verfüge man damit über ein größeres Budget und mehr tatkräftige Helfer. Außerdem würden alle ortsansässigen Vereine mit an einem Strang ziehen. Jeder der Vereine habe eine organisatorische Aufgabe übernommen. Vom Grill über Getränke bis hin zur Bewirtung im Festzelt. Letzteres wird übrigens auf dem Sportplatz neben der Autobahn A14 stehen und den Mittelpunkt der Feierlichkeiten markieren. Einzig mit dem Festumzug am Sonntag um 15 Uhr, der auf einer Länge von etwa 1800 Metern durch die Neubauernstraße, den Brandiser Weg und über die Hauptstraße führt, grüßt das Fest die Ammelshainer und ihre Gäste, die sich als Zaungäste am Spektakel erfreuen dürfen. Wer und was im Festumzug zu sehen sein wird, kommentiert Süßkind höchstpersönlich über eine Lautsprecheranlage am Gerätehaus. Soll heißen, dort, also in der Hauptstraße, dürften wohl die besten Zuschauerplätze zu finden sein.

Mit im Festumzug laufen beziehungsweise fahren freilich auch die etwa 35 Kameraden der Ammelshainer Wehr. Darunter der mit erst 17 Jahren jüngste Kamerad, Christian Gerken. Aber auch der 84-jährige Günter Wache als noch einziges lebendes Gründungsmitglied der Ammelshainer Wehr. Sein Feuereifer war innerhalb der Familie nicht unter Kontrolle zu bringen und konnte auf seinen Enkelsohn Daniel Wache übergreifen. Der heute 31-Jährige hat das Einmaleins des Löschens, Retten und Helfens in der Jugendfeuerwehr des Ortes gelernt und hält sogar als stellvertretender Wehrleiter im Kader der aktiven Kameraden fest zur Stange.

Stellt man der Ammelshainer Feuerwehr drei Wünsche frei, dann wäre die Wehrleitung schon mit der Erfüllung eines einzigen Wunsches sehr zufrieden. „Mehr Nachwuchs, denn leider haben wir zurzeit keine Jugendfeuerwehr“, bedauern Süßkind und Wache gleichermaßen. Insofern dürfte das Feuerwehrfest auch eine gute Werbung in eigener Sache werden.

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr