Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Anja Höfer will mehr über den Betsaal im Grimmaer St. Augustin wissen

Bundesweiter Geschichtswettbewerb Anja Höfer will mehr über den Betsaal im Grimmaer St. Augustin wissen

Der 25. Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ist gestartet. Anja Höfer aus Grimma nimmt zum wiederholten Mal daran teil. Der Betsaal im Grimmaer Gymnasium St. Augustin hat ihr Interesse geweckt. Einst für religiöse Andachten eingerichtet, diente er zwischenzeitlich auch als Turnhalle.

Gymnasium St. Augustin: Auch in diesem Jahr wollen Schüler aus dem St. Augustin am bundesweiten Geschichtswettbewerb teilnehmen.

Quelle: Thomas Kube

Grimma. Der 25. Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ist gestartet. Dieses Mal steht er unter dem Thema “Gott und die Welt. Religion macht Geschichte”. Auch dieses Mal wollen sich Schüler des Gymnasiums St. Augustin an diesem bundesweiten Wettbewerb beteiligen und in der Schule und der Region auf historische Spurensuche gehen. Mit dabei ist auch die Schülerin der 10. Klasse, Anja Höfer – Landessiegerin im zurückliegenden Wettbewerbs. „Sie war auch bei der Auftaktveranstaltung im Zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig dabei und hat über ihre Erfahrungen mit dem Wettbewerb gesprochen“, erzählt die Geschichtslehrerin Herma Lautenschläger, die schon zahlreiche Schülerinnen fit für den bundesweiten Vergleich gemacht hat. „Ich weiß noch nicht, wie viele Schüler sich in diesem Jahr beteiligen. Da wir gegenwärtig auf Ideenfindung sind, welche Themen sich eignen“, erzählt sie. Doch Glaube und Religion hätten gerade in der Region vielfältige Spuren in der Geschichte hinterlassen, so auch in Grimma. Anja Höfer habe sich bereits in der Vergangenheit mit Katharina von Bora beschäftigt, so Lautenschläger weiter. „Ich hätte die Nachforschungen zum diesjährigen Wettbewerb fortsetzen können“, sinniert die Gymnasiastin. Denn im kommenden Jahr jährt sich der Beginn der Reformation. Vor fünfhundert Jahren wurde eine kirchliche Erneuerungsbewegung zu einem Wendepunkt in der Geschichte des Abendlandes. Sie revolutionierte nicht nur das kirchliche Leben. Mit der Entdeckung des Individuums und der persönlichen Freiheit bereitete sie schließlich der Aufklärung den Weg.

Doch sie wollte dieses Mal ein Thema, zu dem sie Zeitzeugen befragen kann. „Als ich eine rumänische Gastschülerin betreute und ihr den kleinen Festsaal im St. Augustin zeigte, reifte die Idee, der Geschichte des Saal auf die Spur zu kommen“, erklärt die Schülerin, die mit Hilfe des Geschichtswettbewerbs auch ihre Fähigkeit ausprägen will, wissenschaftlich zu arbeiten. „Wir müssen in der 10. Klasse sowieso eine Facharbeit schreiben. Diese werde ich im Fach Geschichte anfertigen“, sagt die Zehntklässlerin, die noch nicht weiß, welche Studienrichtungen sie einschlagen wird: Auch im Fach Chemie erreicht sie sehr gute Leistungen.

Im Rahmen des Geschichtswettbewerb will sie der Verbindung von Religion und Schule folgen. Denn die Schulgeschichte des St. Augustins ist eng mit der Reformation verbunden. 1543 sollte in Folge der Reformation das Kloster zur Landesschule umgewandelt. 1550 wurde die Landesschule Grimma dann gegründet. Viele historische Daten gäbe es noch zu erforschen. Fakt ist, dass der Betsaal 1891 im Kaiserreich eingeweiht wurde. Noch unklar sei dagegen, wann er zur Turnhalle umfunktioniert wurde. „Ich bin hier auch zur Schule gegangen“, wirft Lautenschläger ein. „Ich erinnere mich noch genau, dass wir hier geturnt haben. Allerdings war die Decke tiefer gehangen, und an der Wand klebte Blümchentapete“, sagt sie. Erst mit Unterstützung durch den Augustiner Verein sei nach der Flut 2002 der Betsaal wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt worden und jetzt ein Schmuckstück nicht nur in der Schule, sondern für die Region, meint die Geschichtslehrerin.

„Gegenwärtig suche ich Zeitzeugen, aber auch Fotos und Dokumente, die die Geschichte des Saals belegen“, wirbt die für ihre Arbeit. Ihre Tutorin Herma Lautenschläger will sie dabei unterstützen. Die Pädagogin hofft, dass sich in diesem Jahr rund 15 Augustiner für den Geschichtswettbewerb begeistern können. Bis zum 28. Februar 2017 müssen die Arbeiten bei der Körber-Stiftung eingereicht sein.

Von Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr