Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Architektur im Rahmen: Ausstellung mit Münzners Bildern

Architektur im Rahmen: Ausstellung mit Münzners Bildern

Wer sein Leben mit Farben malt, ist glücklich - ist das Motto des Leisniger Künstlers Karlheinz Münzner (74). Der ehemalige Maschinenarbeiter, der jahrelang in einer Eisengießerei in Leisnig beschäftigt war und erst mit 32 Jahren so richtig mit dem Zeichnen und Malen begann, präsentiert ab Samstag in der Rathausgalerie Grimma knapp 40 seiner bunten Bilder in einer Ausstellung der Öffentlichkeit.

Voriger Artikel
Wurzens GoldjungePhilipp Wendewieder daheim
Nächster Artikel
Collmen: Festumzug, Feuerwerk und Feines aus der Feldküche

Rathausgalerie: Karlheinz Münzner hat für seine Ausstellung in Grimma 40 farbige Bilder zusammengestellt.

Quelle: Thomas Kube

Anlass ist der 75. Geburtstag des malenden Rentners. Zur Eröffnung am Samstag um 11 Uhr werden bis zu 100 Gäste erwartet - darunter viele Freunde und Malerkollegen, wie der bekannte Künstler und Freund Frieder Heinze. Der Eintritt ist frei. Rund zwei Monate lang haben dann Kunstinteressierte Zeit, sich die Werke zu Gemüte zu führen und besonders schöne Exemplare für einen Schnäppchenpreis von rund 500 Euro pro Stück zu erwerben. Das Besondere: Zeigte der Leisniger auf Ausstellungen alle zwei bis drei Jahre zuvor allein seine Holzschnitte und Zeichnungen, wird erstmals nur seine farbige Malerei zur Schau gestellt.

Angefangen hatte alles, als Münzner 1976 einen Zeichenwettbewerb der Zeitschrift "Für Dich" in Berlin gewann. Daraufhin besuchte er mehrere Jahre eine Förderklasse für Malerei und Grafik im Zentralhaus für Kulturarbeit in Leipzig. Anschließend wurde er freischaffender Künstler. Münzner: "Früher musste ich das, was ich in Farbe sah, immer in Schwarz-Weiß umsetzen. Dann entdeckte ich die Freude an der Farbe. Die Malerei ist vielseitiger als meine Zeichnungen und Holzschnitte. Letztere hatten aber den Vorteil, dass ich sie vor Verkauf reproduzieren konnte, was bei der Malerei leider nicht geht."

Seine Bilder zeigen ausschließlich Gegenständliches, vorrangig Häuser, seltener eine Landschaft mit Kornfeld. Personen, Hunde oder Leisniger Touristenattraktionen, wie die Burg Mildenstein, sind darauf nicht zu sehen. Der Künstler, der mit seinen Bildern seine Zurückgezogenheit darzustellen versucht, konzentriert sich auf das Wesentliche. Münzner: "Hauptmotiv ist die Architektur in Leisnig, wo ich wohne, insbesondere die verschachtelten Häuser am Schlossberg. Häuser sind für mich wie Köpfe, Fenster wie Augen, Türen wie Münder. Sie stehen im Mittelpunkt meiner Malerei, weil Vieles, was ich an Häusern liebe, immer weniger wird - die Bewohner in Leisnig sowie die schönen Formen der Architektur von einst."

Für das Ausstellungsplakat ausgesucht wurde ein Bild mit einem Haus und viel Schatten samt Fenstern. Frieder Heinze: "Das Bild ist wie ein Selbstportrait von Münzner. Die Fenster sind die Augen, und er schaut ein bisschen aus dem Dunkel heraus."

Öffnungszeiten: dienstags und donnerstags sowie freitags bis sonntags von 15 bis 17 Uhr.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.09.2015

Oliver Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr