Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Attacke mit Cuttermesser im Grimmaer Flüchtlingsheim

Polizeieinsatz Attacke mit Cuttermesser im Grimmaer Flüchtlingsheim

Wegen eines eskalierenden Streits im Asylbewerberheim in der Südstraße von Grimma mussten die Beamten des Reviers in der Nacht zum Donnerstag gleich zweimal ausrücken. Ein Bewohner muss sich nun wegen mehrerer Vergehen verantworten.

Die Polizei musste zweimal zum Grimmaer Asylheim ausrücken. (Symbolfoto)
 

Quelle: dpa

Grimma.  Wegen eines eskalierenden Streits im Asylbewerberheim in der Südstraße von Grimma mussten die Beamten des Reviers in der Nacht zum Donnerstag gleich zweimal ausrücken. Den Angaben zufolge ging nach Mitternacht der erste Anruf ein. Geschildert wurde ein Handgemenge, bei dem einer der Heimbewohner einen anderen Bewohner mit einem Messer verletzt hätte. In der unübersichtlichen Situation vor Ort konnten die Polizisten erkenn, dass ein 18-jähriger Iraker einen 22-Jährigen – ebenfalls aus dem Irak stammenden Mann – mit einem Messer angegriffen und am Arm verletzt hatte. Das Opfer wies deutliche Schnittverletzungen auf, behauptete jedoch, ohne fremde Einwirkung im Bad gestürzt zu sein und sich dabei verletzt zu haben. Am Ende nahm die Polizei sämtliche Personalien auf, sicherte ein Cuttermesser und verließ das Wohnheim wieder.

Aber der Streit eskalierte danach erneut. Etwa eine halbe Stunde später meldete sich das Asylbewerberheim erneut: Als die Polizei erschien, erklärte der 18-Jährige, er wolle das Haus in Brand stecken und danach sich selbst. Alle anwesenden Polizisten beschimpfte er als „Nazi-Polizei“, woraufhin die Kollegen den Mann vorläufig festnahmen. Er verbrachte die Nacht in einer Zelle. Sein Atemalkoholwert erbrachte einen Wert von 1,22 Promille. Gegen ihn ermittelt die Polizei jetzt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung, wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten und wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Er besitzt eine Hakenkreuz-Tätowierung am Arm.

Von bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche informierten auf der Azubi- und Studienmesse  in Grimma  über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

23.02.2018 - 08:05 Uhr

Landesklasse: Eisenbahner erwarten Wurzen.

mehr
  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr