Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auch in Naunhof laufen Wohnungen voll

Auch in Naunhof laufen Wohnungen voll

Die höchste Hochwasser-Alarmstufe 4 galt gestern immer noch in Naunhof. Der Pegel der Parthe im Ortsteil Albrechtshain hatte sich leicht erhöht auf 1,96 Meter.

Naunhof. Flussaufwärts im Ortsteil Lindhardt fiel er hingegen schon sichtbar. Wie die Stadtverwaltung auf Anfrage mitteilte, sind nicht nur Keller, sondern vereinzelt auch Wohnräume vollgelaufen. Wasser sei ebenfalls ins Kinder- und Jugendhaus Oase 26 eingedrungen. Bei Bedarf würden weiterhin im städtischen Bauhof an der Leipziger Straße bis 22 Uhr Sandsäcke ausgegeben. Zu erreichen sei er vom Markt her über die Leipziger Straße.

Wegen Überschwemmung wurde die Leipziger Straße zwischen der Langen Straße und der Erdmannshainer Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Wiesenstraße ist über die Lange Straße und Mühlgasse erreichbar, die Parthenstraße nur von der Leipziger Straße aus Richtung Erdmannshainer Straße.

Kritische Punkte in Naunhof und den Ortsteilen gibt es laut Stadtsprecherin Anja Lohn an folgenden Stellen: Parthenbrücke Leipziger Straße, Leipziger Straße, Parthenstraße, Radweg Naunhof-Erdmannshain, Ortseingang Lindhardt aus Richtung Köhra sowie Borsdorfer und Beuchaer Straße in Albrechtshain. Rathaus-Mitarbeiter und die Freiwillige Feuerwehr seien dort ständig zu Kontrollen unterwegs. Der erkrankte Bürgermeister Volker Zocher (parteilos) werde permanent informiert.

Für die Klassen 5 bis 9 der Mittelschule falle bis zum Freitag der Unterricht aus. "Die Konsultationen und Prüfungen für alle Teilnehmer der Klassen 9 und 10 finden planmäßig statt", informierte die Sprecherin.

Die Stadt Naunhof unterstütze das schwer betroffene Grimma. Im Rahmen der Amtshilfe schließe sie Ehen und stelle Ausweise aus. Der Abwasserzweckverband Parthe weise darauf hin, dass es verboten sei, Regenwasser in den Abwasserkanal einzuleiten. Dies werde kontrolliert.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.06.2013

Pfeifer, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr