Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Auch in Naunhof laufen Wohnungen voll
Region Grimma Auch in Naunhof laufen Wohnungen voll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 19.05.2015

Flussaufwärts im Ortsteil Lindhardt fiel er hingegen schon sichtbar. Wie die Stadtverwaltung auf Anfrage mitteilte, sind nicht nur Keller, sondern vereinzelt auch Wohnräume vollgelaufen. Wasser sei ebenfalls ins Kinder- und Jugendhaus Oase 26 eingedrungen. Bei Bedarf würden weiterhin im städtischen Bauhof an der Leipziger Straße bis 22 Uhr Sandsäcke ausgegeben. Zu erreichen sei er vom Markt her über die Leipziger Straße.

Wegen Überschwemmung wurde die Leipziger Straße zwischen der Langen Straße und der Erdmannshainer Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Wiesenstraße ist über die Lange Straße und Mühlgasse erreichbar, die Parthenstraße nur von der Leipziger Straße aus Richtung Erdmannshainer Straße.

Kritische Punkte in Naunhof und den Ortsteilen gibt es laut Stadtsprecherin Anja Lohn an folgenden Stellen: Parthenbrücke Leipziger Straße, Leipziger Straße, Parthenstraße, Radweg Naunhof-Erdmannshain, Ortseingang Lindhardt aus Richtung Köhra sowie Borsdorfer und Beuchaer Straße in Albrechtshain. Rathaus-Mitarbeiter und die Freiwillige Feuerwehr seien dort ständig zu Kontrollen unterwegs. Der erkrankte Bürgermeister Volker Zocher (parteilos) werde permanent informiert.

Für die Klassen 5 bis 9 der Mittelschule falle bis zum Freitag der Unterricht aus. "Die Konsultationen und Prüfungen für alle Teilnehmer der Klassen 9 und 10 finden planmäßig statt", informierte die Sprecherin.

Die Stadt Naunhof unterstütze das schwer betroffene Grimma. Im Rahmen der Amtshilfe schließe sie Ehen und stelle Ausweise aus. Der Abwasserzweckverband Parthe weise darauf hin, dass es verboten sei, Regenwasser in den Abwasserkanal einzuleiten. Dies werde kontrolliert.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.06.2013

Pfeifer, Frank

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Grimma und Bennewitz galt Trebsen bei der Flut 2002 als die am drittstärksten betroffene Kommune im Muldental. Und auch diesmal erwischt es die Stadt schwer.

19.05.2015

Naunhof/Parthenstein/Belgershain. Mit blauem Auge kamen die drei Orte der Verwaltungsgemeinschaft Naunhof in den vergangenen Tagen davon. Sorgenkind war dort die Parthe, für die am Sonntag die Alarmstufe 4 ausgerufen worden war.

28.02.2018

Kapelleninhaber Bernd Aurig freut sich über diese Ausstellung: "Bestimmt zieht das viele ältere Grimmaer an, die Kurt Ficker vielleicht noch aus seiner Zeit als Lehrer und Hobbymaler in Grimma kennen.

19.05.2015
Anzeige