Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Auf Tuchfühlung mit Heißluftballons in Nerchau
Region Grimma Auf Tuchfühlung mit Heißluftballons in Nerchau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 28.09.2015
Anzeige

Bisher haben sich beim Veranstalter 17 Heißluftballone, zwei Luftschiffe, sechs Modellballone, zehn Gleitschirmflieger, 17 Drachenflieger sowie ein Hubschrauber angemeldet. Laut Organisatorin Alina Tauchnitz-Scheinpflug (45) werden am Himmel unter anderem Pedigree-Dose und Sparschweinchen schweben.

Während es für Alina Tauchnitz-Scheinpflug die erste Veranstaltung ist, die sie in Nerchau organisiert, hat Pilot André Scheinpflug (50) sich bereits 2014 erste Sporen verdient. Er fand, dass Nerchau ein fantastischer Austragungsort für ein Ballon-Event ist. Davon ließ sich die neue Geschäftsinhaberin von Sachsen Ballooning anstecken und organisierte mit ihrem Mann Dirk Tauchnitz (35) die 2. Grimmaer Airlebnistage. Mit von der Partie werden ihre Söhne Kevin (25) als Pilot und Patrick (21) als Verfolger sein. Zur Crew gehören außerdem der Polizeibeamte André Friedrich (44), der Sicherheitsbeauftragte der Strabag, Michael Großmann (45), der Inhaber des Mitteldeutschen Luftsportzentrums, Kai Kühnel (39), und der Altenpfleger Danilo Isaak (42). "Die Landschaft im Muldental ist einfach fantastisch und wie gemacht für eine Reise mit einem Ballon", schwärmt die Chefin.

Von Freitag bis Sonntag dreht sich alles rund um die heißen Luftgefährte, die bei gutem Wetter täglich in die Höhe starten. Die Richtung bestimmt allein der Wind, während die Ballonbesatzung von ihrem einzigartigen Aussichtspunkt die Landschaft genießt. Wer den Heißluftballons nicht nur aus der Ferne winken, sondern auch einmal mit ihnen auf Tuchfühlung gehen will, schaut am besten direkt auf dem Festivalgelände in der Nähe des Domizils des Nerchauer Schützenvereins vorbei. Bisher haben sich laut Veranstalter bereits 50 Leute angemeldet, die Nerchau und Umgebung aus der Vogelperspektive sehen wollen. "Es ist wichtig, dass sich die Leute bereits im Vorfeld bei uns anmelden. Das erleichtert die Organisation", sagt Alina Tauchnitz-Scheinpflug.

Auf dem Festgelände erwarten den Besucher bei freien Eintritt viele Fahrgeschäfte und ein Riesenrad sowie natürlich jede Menge Ballons, Lenkdrachen und Kites. Unübertroffenes Highlight ist aber auf jeden Fall das Ballonglühen am Sonnabend, bei dem die Ballons zur Abwechslung einmal nicht abheben, sondern stattdessen zu Lampions umfunktioniert werden. Auch die Brennerparade wird Besucher auf die Muldewiesen locken. Eindrucksvolle Flammen schießen dabei am Eröffnungstag nach Einbruch der Dunkelheit gen Himmel. Wetterbedingt können diese beiden Highlights auch getauscht werden. Ein Anziehungsmagnet wird sicherlich auch die Rasenkraft- und Highlandsportvorführung vom Clan der Berserker aus Krostitz sein. Nicht zuletzt erwartet die Besucher ein Feuerwerk am Sonnabend.

www.sachsen-ballooning.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.09.2015

Cornelia Braun

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gescheitert ist Manfred Müller von der Bürgerinitiative für eine sichere Zukunft in dieser Woche im Stadtrat mit seinem Versuch, den Bau des Seniorenpflegeheims Trebsen kurz vor Ultimo zu verhindern.

26.09.2015

Das mittlerweile 25. Grimmaer Stadtfest startet am Freitag. Die ortsansässigen Vereine und Gewerbetreibenden verwandeln die Altstadt bis Sonntag in eine pulsierende Festmeile.

25.09.2015

Barrieren zu überwinden, ist seit 25 Jahren das Ziel der Interessenvereinigung (IV) für Körperbehinderte des Muldentals. So werden die Mitglieder gefragt, wenn Umbauten oder Neubauten entstehen.

24.09.2015
Anzeige