Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aufgetaucht: Porträts und Stillleben von Kurt Pönisch

Aufgetaucht: Porträts und Stillleben von Kurt Pönisch

Grimma. Vor wenigen Tagen konnte das Kreismuseum Grimma durch Vermittlung von Bernd Voigtländer von einem Kunsthändler einige Aquarelle und Zeichnungen von Kurt Pönisch ankaufen.

. Pönisch malte neben Landschaftsbildern und Stillleben auch Porträts. Von besonderem Interesse sind für die Museumsmitarbeiter die Porträts. Fünf dieser Bildnisse zeigen Personen, die auch Walter Artus in den 30-er Jahren in Öl malte. Sie befinden sich im Besitz des Museums und bieten nun eine Möglichkeit zum Vergleich.

Im Jahre 1921 gründete sich in Grimma die Arbeitsgemeinschaft „Zeichnen und Malen", der neben Artus unter anderem auch die Maler Hans Günther, Heinrich Semm und Kurt Ficker angehörten. Anhand dieser Porträts von Kurt Pönisch kann man eindeutig erkennen, dass auch dieser Hobbymaler zu der Zeichengruppe gehörte. Die Künstler trafen sich wöchentlich in der Schule am Wallgraben. Hier entstanden zahlreiche Porträtstudien. In der nahe gelegenen „Herberge zur Heimat" fand die Gruppe ihre Modelle. Nach dem Beginn des zweiten Weltkrieges wurden mehr und mehr Mitglieder des Zirkels zum Kriegsdienst einberufen. Einige von ihnen kehrten aus dem Krieg nicht mehr Heim. Auch Walter Artus starb in den letzten Kriegstagen am 16. April 1945 mit 71 Jahren infolge einer Schussverletzung.

Die Museumsmitarbeiter suchen nun nach Informationen über Kurt Pönisch. Bekannt ist, dass er in Grimma wohnte und von Beruf Architekt war. Im Juni 1945 wurde er vom sowjetischen Geheimdienst verhaftet und in ein sogenanntes NKWD-Lager transportiert. In diesem Lager „Camp 18" fertigte er noch im Sommer 1945 etwa zehn Skizzen von seinen Mithäftlingen. Die letzte Zeichnung von ihm ist ein Selbstporträt aus dem Jahre 1947.

Wer Informationen für die Museumsmitarbeiter hat, sollte sich bitte unter 03437/91 11 32 melden.

Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr