Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aufnahme in die Beaujolais-Bruderschaft mit einem Probeschluck

Kloster Nimbschen Aufnahme in die Beaujolais-Bruderschaft mit einem Probeschluck

Die sächsische Bruderschaft des französischen Weinordens Ordre des Compagnons du Beaujolais feierte in der Kulturscheune des Hotels Kloster Nimbschen die Ankunft „ihres“ Weins. Geladen waren Gäste aus ganz Deutschland, aus Paris und dem Land des Beaujolais.

Beim Treffen der Beaujolais-Bruderschaft Sachsen im Kloster Nimbschen.

Quelle: Verein

Grimma/Nimbschen. „Das Brot stärkt das Herz des Menschen, der Wein aber macht es froh“, meinte einst schon Martin Luther. Fünf Jahrhunderte später feierte die sächsische Bruderschaft des französischen Weinordens Ordre des Compagnons du Beaujolais in der Kulturscheune des Hotels Kloster Nimbschen die Ankunft „ihres“ Weins. Geladen waren Gäste aus ganz Deutschland, aus Paris und dem Land des Beaujolais. An die 100 Personen nahmen sich Luthers Wort über den Wein zu Herzen und ließen sich den von der Winzerfamilie Després gelieferten Beaujolais-Jahrgang 2016 munden.

Der Beaujolais ist ein bekannter und beliebter Rotwein aus Frankreich, das hügelige Weinanbaugebiet liegt im Département Rhône und gehört rein geografisch zu Burgund. Seit dem 2. Jahrhundert wird dort Wein angebaut. Vor 70 Jahren schlossen sich die Winzer des Beaujolais zu einer Bruderschaft zusammen. Mehr als 20 über die ganze Welt verbreitete regionale „Filialen“, Devoirs genannt, gehören diesem Mutterorden inzwischen an. Der 2011 in Grimma gegründete Devoir de Saxe zählt zurzeit schon mehr als 70 Mitglieder und ist damit einer der größten außerhalb Frankreichs. Die Hauptstadt des Beaujolais, Villefranche sur Saone, ist übrigens seit Jahren mit der nordsächsischen Gemeinde Schkeuditz verschwistert.

Feierlicher Auftakt in Nimbschen war die zeremonielle Aufnahme sechs neuer Mitglieder in die sächsische Bruderschaft – darunter Simone Mitschke aus Grimma – bekannt als kostümierte Katharina von Bora, die Gäste der Hotelanlage in die Geschichte des Klosters einführt. Bekanntlich war die spätere Luther-Frau von Bora 1523 aus dem Kloster Nimbschen nach Torgau geflohen. Die in traditionelle Feier-Gewänder des Beaujolais-Winzerordens gekleideten Mitglieder des „Großen Rats“ führten die „Kapitel“ genannte Zeremonie nach alter Art durch und ließen die Anwärter den Probeschluck aus der „Großen Tasse“ nehmen. Beschwingt stimmte der Chor der Winzerfreunde seinen Schlachtruf „Vuidons les tonneaux – Leeret die Fässer“ an.

Was war der Motor dieser lebensfrohen Verbindung von Sachsen zum Beaujolais? Es war die besondere Freundschaft zwischen dem in Mutzschen lebenden französischen Unternehmensberater Claude Bernard und der im Beaujolais ansässigen Winzerfamilie Georges Després, die vor sieben Jahren ihren Wein in sehr persönlicher Weise nach Sachsen brachte. Die Brüder und Schwestern des Devoir de Saxe verstehen sich nicht nur als Freunde des Beaujolais, seines Weines, seiner Winzer und seiner Menschen, sondern auch als Freunde Frankreichs, seiner Regionen, Kulturen und Menschen.

Von Ingo Kolboom

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr