Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auszeichnung für Pomßener "Schlossmäuse"

Auszeichnung für Pomßener "Schlossmäuse"

Pomßen. Leonie, Joan, Joleen, Paul und Alina lassen sich kein X für ein U vormachen: Die Vorschul-Knirpse wissen genau, was die Verkehrszeichen auf dem Weg zum Kindergarten bedeuten.

. Kein Wunder, schließlich gehören sie zu den „Schlossmäusen".

Die gleichnamige Kindereinrichtung hat mit Erfolg am Gemeinschaftsprojekt „Bewegte und sichere Kita" teilgenommen, das von der Universität Leipzig, der Unfallkasse Sachsen und dem Landessportbund initiiert worden ist. Im April wird Kindertagesstättenleiterin Katrin Held-Rabe in Dresden das Zertifikat in Empfang nehmen können, das das Sächsische Staatsministerium für Kultus verleiht. „Zu einer Gemeinschaftsaktion hat sich das Projekt auch für Kindertagesstätte und Elternschaft entwickelt", sagt Katrin Held-Rabe. Seit dem Projektstart im Frühjahr 2010 hätten Kinder, Eltern und Erzieherinnen gemeinsam mit weiteren Partnern viel in Gang gesetzt, um Kinder und Erwachsene gleichermaßen für Bewegung und Sicherheit zu sensibilisieren. Held-Rabe verweist unter anderem darauf, dass der Weg zur Turnhalle für die Knirpse zum Verkehrszeichen-Erkundungspfad wurde, dass sich die Schulanfänger mit dem Weg zur Bushaltestelle und der Busfahrt zur Schule vertraut machten, das in Kooperation mit dem ADAC eine Verkehrsgarten-Teststrecke organisiert wurde, dass Kita-Feste im wahrsten Sinne des Wortes immer auch bewegende Feste sind. Mit Elternhilfe wurde auch für jede Altersgruppe eine Sammlung von Bewegungsspielen angelegt, die von Vati und Mutti auch ausgeliehen werden können.

„Wir betrachten die Zertifizierung als „Bewegte und sichere Kita" nicht als Abschluss des Projektes, sondern als ermutigende Zwischenbilanz", sagt die Kita-Leiterin. Das Thema Bewegung und Sicherheit bleibe aktuell. In drei Jahren wollen die „Schlossmäuse" das Zertifikat verteidigen.

Andreas Läbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Von Redakteur Andreas Läbe

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr