Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Auto steht quer auf A14 – vier Verletzte bei Kollision
Region Grimma Auto steht quer auf A14 – vier Verletzte bei Kollision
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 23.02.2016
Auf der Autobahn 14 hat sich am Montagabend östlich von Leipzig ein schwerer Unfall ereignet. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Auf der Autobahn 14 hat sich am Montagabend östlich von Leipzig ein schwerer Unfall ereignet. Bei einer Kollision sind nach Angaben der Polizei insgesamt vier Personen verletzt worden, davon mindestens eine schwer. Die A14 blieb für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Dresden gesperrt.

Zur Galerie
Am Montagabend ereignete sich ein schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der Bundesautobahn 14 zwischen Naunhof und Klinga in Richtung Dresden. Es gab mehrere Verletzte.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein Auto gegen 19.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Naunhof und Klinga auf einen Lkw auf. Der Wagen kam dadurch ins Schleudern und stellte sich quer auf die Fahrbahn. Für einen nachfolgenden Pkw blieb keine Chance mehr, dem Auto auszuweichen. Bei dem Zusammenstoß wurde mindestens eine Person in dem querstehenden Fahrzeug verletzt, in dem anderen erlitten zwei Insassen Verletzungen.

Zum genauen Gesundheitszustand lagen zunächst keine Informationen vor. Zudem hatten die Beamten erst von drei Verletzten gesprochen, diese Zahl wurde im Laufe des Abends korrigiert.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 40.000 Euro. Wegen der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme wurde die Autobahn gesperrt. Am späten Montagabend konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

maf / jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Volkskunst zu Ostern“ lautet der Titel der diesjährigen Ausstellung des Kreismuseums Grimma zum österlichen Fest. Am Sonntag, 28. Februar, ab 15 Uhr öffnet sie ihre Pforten.

22.02.2016

Sie erschaffen Landschaften und lassen Züge nach eigenen Wünschen fahren: Die Naunhofer Eisenbahnfreunde präsentierten am Wochenende zum Tag der offenen Tür ihre neue Winteranlage. Allerdings basteln derzeit nur fünf Männer jenseits der 50 an den kleinen Bahnen. Nachwuchs ist dringend gesucht.

22.02.2016

Feldlerche, Braunkehlchen und Kiebitz zwitschern immer seltener. Dies beweist das neue Buch „Die Vogelwelt der Muldetalregion um Grimma und Wurzen“, das am Sonnabend im Jagdhaus Kössern vorgestellt wurde. Ein Grund dafür sind große Raps- und Maisfelder, wo die kleinen Vögel nichts zu picken finden.

21.02.2016
Anzeige