Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Autofahrer überquert unter Drogen rote Ampel in Grimma
Region Grimma Autofahrer überquert unter Drogen rote Ampel in Grimma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 08.02.2016
Selbst das Ampel-Rot stoppte den Autofahrer nicht. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Grimma

Trotz roter Ampel hatte der Fahrer eines Fiat Pundo am Sonnabend gegen 8.30 Uhr die Ortsumgehungsstraße bei Grimma überquert und dabei einen Pkw gerammt. Ohne anzuhalten setzte der 25-Jährige seine Fahrt fort – allerdings nahm der Fahrer des gerammten Pkw sofort die Verfolgung auf und konnte den Verkehrsrowdy stellen. Laut Polizei kam bei dem Fiatfahrer einiges zusammen: Das Autokennzeichen war gestohlen, der Mann besitzt keine Fahrerlaubnis, stand unter Drogen und hatte sogar noch welche einstecken. Der Unfallschaden wird auf 1500 Euro geschätzt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So manch Schlepperfahrer mögen am Sonnabend schon Frühlingsgefühle erfüllt haben. Denn während die siebente Auflage des von den Alttechnikfreunden organisierten Fremdiswalder Winter-Traktorentreffens vor Jahresfrist noch bei eisigen Temperaturen auf dem Schicketanz-Hof über die Bühne ging, war vom Winter bei der achten Auflage nicht viel zu spüren.

08.02.2016

Der mutmaßliche Täter einer Stich-Attacke am Freitag in Grimma sitzt inzwischen in der JVA in Leipzig ein. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Bisher ist noch unklar, warum der 20-Jährige zugestochen hat.

07.02.2016

Die Polizei hat am Freitagabend einen 20-Jährigen in Grimma festgesetzt, nachdem dieser einen 19-Jährigen niedergestochen und schwer verletzt hatte.

08.02.2016
Anzeige