Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Bad Lausick: 1900 Haushalte ohne Strom
Region Grimma Bad Lausick: 1900 Haushalte ohne Strom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 14.02.2019
In Bad Lausick und Umgebung kam es am Mittwochabend zur Unterbrechung der Stromversorgung (Symbolfoto). Quelle: dpa
Bad Lausick

Zu einem Stromausfall kam es am Mittwochabend in und um Bad Lausick. Ab 17.45 Uhr sorgte nach Informationen des Netzbetreibers Mitnetz Strom in der Teilen der Kurstadt, in Ebersbach und Wüst-Kaisershain für dunkle Stuben und Bildschirme. „In Summe waren rund 1900 Kunden ohne Strom“, sagt Unternehmenssprecherin Evelyn Zaruba der LVZ.

Gegen 20 Uhr war Bad Lausick wieder am Netz

Der Großteil von ihnen habe bereits ab 19 Uhr wieder regulär mit Strom versorgt werden können. „Gegen 20 Uhr waren alle Kunden wieder am Netz.“ Ursache sei eine Störung im Mittelspannungsnetz gewesen. Man habe sie in einer Freimasttrafostation auf Kaisershainer Flur lokalisiert. „Die Reparaturen laufen derzeit.

Die Kunden vor Ort sind über ein Notstromaggregat versorgt“, informierte Zaruba am Donnerstagvormittag. Es könnte eventuell sein, dass durch die Reparaturarbeiten noch einmal eine kurze Stromunterbrechung in der Region Ebersbach notwendig seien. Das entscheide man im Rahmen der Reparaturarbeiten.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bildet die Jugendhilfeplanung den aktuellen Bedarf an Treffpunkten sowie offener Kinder- und Jugendarbeit noch genügend ab? Diese Frage beschäftigte den Jugendhilfeausschuss des Landkreises Leipzig bei seiner Sitzung in Borna.

14.02.2019

Sowohl Colditz als auch Rochlitz kämpfen seit Jahren um eine Zugverbindung in die nahe Großstadt Leipzig. Die Bemühungen der Stadt Grimma, den Anschluss ans S-Bahn-Netz über Wasserstoff zu schaffen, sorgte in den benachbarten Städten für Beachtung. Und nährte die Hoffnung in eigener Sache.

14.02.2019

Seit zehn Jahren gibt es die Toys Company der Dekra in Grimma. Die Idee: Langzeitarbeitslose reparieren gebrauchtes Spielzeug. Dies wird dann an Bedürftige verschenkt. Für viele ist das mehr als ein Job.

14.02.2019