Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bäume im Trockenstress: Waldbrandgefahr im heißesten September seit 1880

Waldbrandgefahr Bäume im Trockenstress: Waldbrandgefahr im heißesten September seit 1880

Die gute Nachricht: Der letzte Waldbrand liegt in der Region zwei Jahre zurück – trotz der anhaltenden Hitze. Die sorgt bei den Bäumen allerdings für Trockenstress. Forstdirektor Andreas Padberg spricht von einem „vorgezogenen Herbst“.

Appell auf dem Pappelparkplatz: Alle Kräfte, die bei der Übung im Einsatz waren, zogen Bilanz.

Quelle: Sachsenforst

Bad Lausick. Erstmals in diesem Jahr prangte am Mittwochmorgen eine 5 an der Fassade des Sachsenforst-Sitzes in Leipzig, Hinweis auf die höchste aller Waldbrand-Warnstufen. „Die seit Wochen anhaltende Trockenheit ist schon ungewöhnlich“, sagt Forstdirektor Andreas Padberg, der den Forstbezirk Leipzig leitet. Es gehe ja nicht nur um eine hohe Brandgefahr in den Wäldern. Viel zu geringe Regenmengen im August und in der ersten September-Hälfte setze den Bäumen zu. Viele färben oder verlieren zeitiger als üblich ihre Blätter. Bei der Rotbuche falle der Kontrast besonders ins Auge, weil sie sehr viele Früchte trage. Von einem „vorgezogenen Herbst“ spricht Padberg deshalb. Welche Konsequenzen der habe, werde sich beim Austrieb im Frühjahr zeigen. Immerhin sei für das Wochenende Regen angesagt. Der werde die Situation etwas entspannen. Voraussichtlich gelte am Wochenbeginn in der Region die Brandwarnstufe eins.

Wie es um Wetter und Klima steht – im Forstbezirk Leipzig weiß man das aus erster Hand. Schließlich befindet sich im Thümmlitzwald eine Waldklimastation. „Die bestätigt uns ausgeprägte Wasserdefizite“, sagt Padberg. Vergleiche man das September-Wetter aktuell mit dem der vergangenen zwei Jahre, bestätigen sich die geringste Bodenfeuchte und die höchste Maximaltemperatur. Der September 2016 schicke sich an, der heißeste zu werden – seit 1880! Das sehe man den Bäumen im Wald, aber auch in Parks, Gärten und an den Straßenrändern an. Die frühe Blattfärbung sei „eine natürliche Abwehrreaktion auf den Trockenstress“. Auf jeden Fall diagnostiziere die Forstwirtschaft einen Verlust beim Holzzuwachs.

Verluste seien zum Teil auch bei den Wiederaufforstungen und dem Waldumbau zu befürchten. Immerhin pflanze man im Forstbezirk Jahr für Jahr auf bis zu 100 Hektar neuen Wald an. Manche Jungbäume dürften den Wassermangel nur schwer verkraften, so Padberg: „Hätten wir diese Situation im Frühjahr gehabt, wäre das verheerend gewesen.“ Die Borkenkäfer, die im Leipziger Raum in diesem Jahr bisher eher geringe Probleme verursachten, seien durch das Wetter begünstigt und auf dem Vormarsch. Wo es frischen Befall gebe, müsse man Bäume außerplanmäßig schlagen und schnell aus dem Wald holen.

Die Zahl der Waldbrände hält sich in diesem Jahr im Freistaat zurück. 25 Feuer habe man bisher sachsenweit registriert, heißt es aus der Sachsenforst-Zentrale. 1,7 Hektar Wald seien betroffen gewesen. Im vergangenen Jahr hätte es bis zu diesem Zeitpunkt bereits 107 Mal gebrannt. Noch erfreulicher ist die Lage im Forstbezirk Leipzig. Der letzte Brand im Landeswald liege zwei Jahre zurück. Im Wermsdorfer Wald wurden damals mehrere Hektar Roteichen vernichtet. Im Colditzer Forst brannte es im Sommer 2013 auf einer etwas kleineren Fläche. „Der Brand hier gab den Anstoß für die große Katastrophenschutz-Übung im Frühjahr“, so Padberg. Die habe gezeigt, dass alle Kräfte gut aufeinander abgestimmt seien.

An die Waldbesucher hat der Forstdirektor die dringenden Bitten, Autos nicht an Zufahrten zum Wald abzustellen. Die Wege seien unverzichtbar für Feuerwehren und Rettungskräfte. Wer sich daran nicht halte, müsse mit einer Ordnungswidrigkeits-Anzeige rechnen. Zudem: Rauchen verbiete sich im Wald zu jeder Zeit von selbst –es steht laut Waldgesetz unter Strafe. Padbergs Appell hat einen Grund: Nach dem Regen dürfte bald schon die Pilzsaison beginnen.

Informationen zur Brandsituation: www.sachsenforst.de, www.dwd.de/waldbrand

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr