Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Bahnstrecke Borsdorf-Coswig – Dampflok-Sonderfahrt zum Nikolaustag
Region Grimma Bahnstrecke Borsdorf-Coswig – Dampflok-Sonderfahrt zum Nikolaustag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 13.11.2015
Mit Volldampf Richtung Grimma: Die Dampflok mit Güterzug hat soeben den Bahnhof Großbothen verlassen. Quelle: Privat
Anzeige
Grimma/Döbeln

Der zuständige Verkehrsverbund Oberelbe wird den öffentlichen Personennahverkehr zwischen Meißen und Döbeln nur eine Woche später abbestellen. Und das, obwohl auf diesem Abschnitt seit 147 Jahren ununterbrochen gefahren wurde. Am Nikolaustag organisieren Dirk Kießling von der „Bahnnostalgie Muldental“ und seine Mitstreiter der IG Dampflok Nossen eine ihrer traditionellen Sonderfahrten mit der Dampflok. Wer also zu den 400 Fahrgästen gehören und sich eine kultige Pappkarte mit Prägestempel sichern möchte, kann sich bis 4. Dezember melden.

Am 6. Dezember beginnt die Sonderfahrt in Nossen (8.25 Uhr) zunächst mit einer Schleife über Meißen, Coswig, Dresden Neustadt wieder nach Coswig. Anschließend geht es über Meißen, Nossen, Roßwein, Döbeln, Leisnig, Grimma zum Leipziger Hauptbahnhof (12.55 Uhr). In Leipzig besteht die Möglichkeit, den Weihnachtsmarkt zu besuchen. Die Rückfahrt beginnt 16.30 Uhr ab Leipzig Hauptbahnhof. Die nächsten Stationen: Grimma, Leisnig, Döbeln, Roßwein und Nossen (18.16 Uhr). Dort wird Wasser für die Lok aufgetankt, ehe es zum Abschluss noch einmal über Dresden Neustadt zurück nach Nossen (20.50 Uhr) geht. Der Eilzug hält wie in den 1980er-Jahren auf allen Unterwegsbahnhöfen der fast 150 Jahre alten Strecke Leipzig-Döbeln-Dresden.

Zustiege beziehungsweise Ausstiege sind ab Nossen (69 Euro Erwachsene, 39 Euro Kinder sechs bis 14 Jahre, 180 Euro Familienkarte), ab Dresden (59, 29, 150), ab Roßwein (49, 19, 120), ab Leisnig (39, 9, 90) und ab Grimma (29, 5, 70) möglich. Die Preise inklusive Sitzplatzreservierung gelten für Hin- und Rückfahrt. Die Fahrkarten sind erhältlich bei der „Bahnnostalgie Muldental“, Dirk Kießling, Sophienstraße 6 in 04680 Colditz oder unter Telefon 034381/58 00 41 sowie Mobil 0162/9 35 50 25. Weitere Informationen im Internet unter www.muldentalbahnfahrten.de. Buchungen bis spätestens 4. Dezember.

Haig Latchinian

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Ich möchte trotz meines Alters noch Staub aufwirbeln“, sagt Günther Schumann. Der 81-jährige Holzbildhauer hat gerade einen Konflikt mit der Stadt Naunhof hinter sich. Und weil er, wie er denkt, den Kürzeren dabei zog, baut er auf eine Alternative, um seine Werke der Öffentlichkeit präsentieren zu können.

Ein Feuer im Keller eines sechsgeschossigen Gebäudes in Grimma-Süd hat am Mittwochabend einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Rund 60 Personen, teils behinderte Bewohner, mussten das Haus verlassen.

12.11.2015

Aufgeschoben aber nicht aufgehoben ist die Absicht der Stadt, die Kleingartenanlage am Blumenweg in einen Wohnstandort umzuwandeln. Nachdem sich dort Protest geregt hatte, zog die Verwaltung zwar ihre Pläne zurück, sofort zur Tat zu schreiten. Den Pächtern machte sie aber deutlich, dass sie grundsätzlich mit einem Ende des Status quo rechnen müssen.

Anzeige