Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Belgershain bei Leipzig: Motorradfahrer tödlich verunglückt
Region Grimma Belgershain bei Leipzig: Motorradfahrer tödlich verunglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 29.05.2017
Der Motorradfahrer erlag trotz eines Reanimationsversuches seinen schweren Verletzungen. (Symbolfoto)  Quelle: dpa
Anzeige
Belgershain

 Am Mittwochvormittag ist ein 28-jähriger Motorradfahrer auf der S38 in Belgershain tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 11 Uhr mit seiner Honda PC 34 in Richtung Pomßen unterwegs und kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Im Gegenverkehr wurde er von einem herannahenden Sattelzug erfasst. Dessen Fahrer (28) konnte nicht schnell genug bremsen oder ausweichen und stieß frontal mit dem Biker zusammen.

Der Motorradfahrer zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle trotz eines Reanimationsversuches verstarb. Seine Honda ging zwischenzeitlich in Flammen auf und brannte komplett ab.

Die S38 musste voll gesperrt werden. Sachverständige kamen zur Unfallaufnahme vor Ort. Der leblose Körper des 28-Jährigen wurde zur Obduktion in die Rechtsmedizin überstellt, der Lkw-Fahrer, der unter einem Schock litt, wurde ärztlich behandelt.

Das Motorrad wurde durch die Polizei zwecks Untersuchung sichergestellt und abgeschleppt. Der Lkw konnte nach einem Reifenwechsel weiter fahren. Den Schaden, der an dem Motorrad und dem Sattelzug entstand, schätzt die Polizei auf 10.000 Euro.

Von bw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einem aufmerksamen Reisenden fielen am Dienstag auf der Raststätte „Muldental-Süd“ mehrere Männer auf, die Lkw-Planen aufschnitten. Der Zeuge sprach die Diebesbande an.

24.05.2017

In den Müllers Tanzpalast in Großbothen zieht wieder Leben ein. Stefanie und Michel Janssen sind nach einem kurzen Thüringer Gastspiel zurückgekehrt in den Grimmaer Ortsteil, in dem sie am Himmelsfahrtstag zwischen 9 und 18 Uhr einen Neuanfang starten.

27.05.2017

Hunderte Betreuungsplätze fehlen derzeit im Landkreis. Grund sind gestiegene Geburtenzahlen und Zuzüge. Der Kreis hat zwölf Kommunen aufgefordert, Kapazitäten zu schaffen.

27.05.2017
Anzeige