Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bernd Wagner tritt ab

1. Vorsitzender im Jagdhausverein erklärt seinen Rücktritt Bernd Wagner tritt ab

Die Nachricht kam überraschend: Bernd Wagner hat seinen Rücktritt erklärt. Gesundheitliche Gründe haben ihn zu diesem Schritt bewogen, heißt es in einer am Montag verbreiteten Pressemitteilung aus dem Jagdhaus Kössern. Die Vereinsarbeit soll nicht leiden, hieß es.

Bernd Wagner (l. als Benno vom Muldeknick) mit OBM Matthias Berger vor der Kullisse Festsaal Jagdhaus Kössern.

Quelle: Frank Schmidt

Grimma/Kössern. Eine Nachricht wie ein Paukenschlag wurde am Montag aus dem Jagdhaus in Kössern öffentlich. „Bernd Wagner, Gründungsmitglied und erster Vorsitzender des Jagdhaus-Dorfentwicklungs- und Kulturvereins Kössern/Förstgen e. V., ist aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurückgetreten“, heißt es in einer Pressemeldung, die vom Vorstand des Vereins unterzeichnet war. Gleichwohl die Meldung für die Öffentlichkeit völlig überraschend kam, wird auf der Internetseite des Vereins mitgeteilt, dass Wagner bereits am 26. Februar zurückgetreten ist. Weshalb es auch im Rathaus der Stadt Grimma seit gut zwei Wochen bekannt war, bestätigte Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) auf Nachfrage. Er bedauere die Entscheidung und lobte Wagner als kompetenten, engagierten und angenehmen Ansprechpartner, wenn es um die Belange des Jagdhausvereins ging. Wagner, der in der Rolle des Benno von Muldenknick an der Seite von Aurelia von Caterstein alias Petra Brummer einer breiten Öffentlichkeit in sehr angenehmer Erinnerung ist, hatte dem Verein seine Stimme und Gesicht gegeben.

Dennoch werde die Vereinsarbeit nicht unter der personellen Veränderung leiden, versicherte Ute Wächter vom Jagdhaus auf Nachfrage. Denn der Vorstand bestand neben Wagner mit Olaf Böhme als 2. und Jörg-Heinrich Tobaben als 3. Vorsitzenden, Schatzmeister und Schriftführerin aus einer Fünferkette, so dass man weiterhin voll handlungs- und zeichnungsfähig sei, und das mindestens bis zur nächsten Vorstandswahl 2018. Über das weitere Vorgehen wolle man Ende April in einer Vorstandssitzung beraten.

In der Pressemeldung wird Wagners Rücktritt sehr bedauert. „Der Verein möchte sich an dieser Stelle für Bernd Wagners besonderes Engagement bedanken, das ganz wesentlich dazu beigetragen hat, den Verein zu dem zu machen, was er heute ist“, heißt es weiter. Und Wagners Engagement wird vom Vorstand ausdrücklich mit stetig steigenden Mitgliederzahlen in Verbindung gebracht sowie mit Kulturreihen, „die überregional großen Anklang finden“. „Wir sagen danke und wünschen Bernd Wagner alles erdenklich Gute“, schließt der Vorstand seine Meldung. Wagner selbst befindet sich im Urlaub und war kurzfristig für ein Statement nicht erreichbar.

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:28 Uhr

Spieler von Roter Stern Leipzig sind beim Auswärtsspiel am Sonntag in Schildau bespuckt und beleidigt worden. Der TSV-Vorstand sieht eine Mitverantwortung bei den Messestädtern.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr