Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Berufsschulzentrum Wurzen erhält Europäischen Bürgerpreis

EU-Parlament zeichnet aus Berufsschulzentrum Wurzen erhält Europäischen Bürgerpreis

Die Projektarbeit des Beruflichen Schulzentrums Wurzen wird nun sogar vom EU-Parlament ausgezeichnet. Für das von Lehrerin Gabriele Hertel geführte Engagement gibt es den Europäischen Bürgerpreis.

Ausgezeichnet: das 2011er-Projekt „Rappen für die Menschenrechte“ von Schülern des BSZ Wurzen und polnischen Schülern unter Regie von Gabriele Hertel (vorn, 3. v. l.).

Quelle: Grit Hiersemann

Brüssel/Wurzen. Die Projektarbeit des Beruflichen Schulzentrums Wurzen wird nun sogar vom EU-Parlament ausgezeichnet. Für das von Lehrerin Gabriele Hertel geführte Engagement gibt es den Europäischen Bürgerpreis. Eine Jury des Parlaments wählte aus den europaweit insgesamt 87 Nominierungen 50 Projekte, Initiativen und Einzelpersonen aus, die sich in besonderer Weise um die europäische Zusammenarbeit und die Förderung der gemeinsamen Werte verdient gemacht haben. Die fünf Bürgerpreis-Träger aus Deutschland werden im September zur nationalen Preisverleihung im Europäischen Haus in Berlin eingeladen. Die Ausgezeichneten aus allen EU-Staaten werden zudem am 12. und 13. Oktober bei einer gemeinsamen Feier im Europäischen Parlament in Brüssel geehrt.

Seit Anfang der 2000er-Jahre gibt es Schülerbegegnungsprojekte an der Wurzener Berufsschule. Damals hatten Jugendliche aus der Ringelnatzstadt begonnen, mit Berufsschülern aus Hannover und Auschwitz Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten in Auschwitz und Birkenau – den Standorten von faschistischen Konzentrationslagern – auszuführen und sich dazu mit Nationalsozialismus und Rechtsextremismus auseinanderzusetzen. In die jährlichen Fortsetzungen wurden nach und nach auch israelische Schüler einbezogen. 2010 hatten die Wurzener in dem musikalischen deutsch-polnischen Vorhaben „Rappen für die Menschenrechte“ einen Rap-Song geschaffen. Und zuletzt gab es im vergangenen September eine deutsch-israelische Zusammenarbeit unter dem Titel „Arbeite für uns, aber iss nicht mit uns“, bei der Zeitzeugen über den Umgang mit Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus interviewt wurden.

„Durch diese und andere Projekte in Europa und Israel vermitteln Gabriele Hertel und ihr Team seit 16 Jahren demokratische Werte“, heißt es in der Preis-Nominierung. „Schülerinnen und Schüler, die sich anfangs in der rechten Szene bewegten, setzten sich mit Teilnehmern aus Polen, Litauen und Israel mit den Menschenrechtsverbrechen im Nationalsozialismus und den Gefahren des Rechtsextremismus heute auseinander.“ Für dieses Engagement wurden die Wurzener schon in den Vorjahren von mehreren Seiten geehrt. Zudem stehen sie aktuell zur Abstimmung um den Preis „Europa-Lilie“ der Bürgerinitiative Europa-Union Deutschland in der Kategorie „Europäische Jugendarbeit“.

Weitere deutsche Bürgerpreis-Träger sind „Endstation Rechts“ (ein ehrenamtliches Nachrichtenportal), „SOS Mediterranee“ (Initiative von Bürgern zur Rettung Schiffbrüchiger im Mittelmeer), die Vereinigung „Frauen in der Euregio Maas-Rhein“ sowie Erwin Vollerthun aus Krumbach (Schwaben) für die deutsch-polnische Verständigung.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

26.06.2017 - 07:05 Uhr

Der LVZ-Chefreporter plauderte im Rahmen der Buchvorstellung Leipzig zurück in Europa  in lockerer Runde gewohnt launig.

mehr
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr