Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Berufsschulzentrum Wurzen erhält Europäischen Bürgerpreis

EU-Parlament zeichnet aus Berufsschulzentrum Wurzen erhält Europäischen Bürgerpreis

Die Projektarbeit des Beruflichen Schulzentrums Wurzen wird nun sogar vom EU-Parlament ausgezeichnet. Für das von Lehrerin Gabriele Hertel geführte Engagement gibt es den Europäischen Bürgerpreis.

Ausgezeichnet: das 2011er-Projekt „Rappen für die Menschenrechte“ von Schülern des BSZ Wurzen und polnischen Schülern unter Regie von Gabriele Hertel (vorn, 3. v. l.).

Quelle: Grit Hiersemann

Brüssel/Wurzen. Die Projektarbeit des Beruflichen Schulzentrums Wurzen wird nun sogar vom EU-Parlament ausgezeichnet. Für das von Lehrerin Gabriele Hertel geführte Engagement gibt es den Europäischen Bürgerpreis. Eine Jury des Parlaments wählte aus den europaweit insgesamt 87 Nominierungen 50 Projekte, Initiativen und Einzelpersonen aus, die sich in besonderer Weise um die europäische Zusammenarbeit und die Förderung der gemeinsamen Werte verdient gemacht haben. Die fünf Bürgerpreis-Träger aus Deutschland werden im September zur nationalen Preisverleihung im Europäischen Haus in Berlin eingeladen. Die Ausgezeichneten aus allen EU-Staaten werden zudem am 12. und 13. Oktober bei einer gemeinsamen Feier im Europäischen Parlament in Brüssel geehrt.

Seit Anfang der 2000er-Jahre gibt es Schülerbegegnungsprojekte an der Wurzener Berufsschule. Damals hatten Jugendliche aus der Ringelnatzstadt begonnen, mit Berufsschülern aus Hannover und Auschwitz Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten in Auschwitz und Birkenau – den Standorten von faschistischen Konzentrationslagern – auszuführen und sich dazu mit Nationalsozialismus und Rechtsextremismus auseinanderzusetzen. In die jährlichen Fortsetzungen wurden nach und nach auch israelische Schüler einbezogen. 2010 hatten die Wurzener in dem musikalischen deutsch-polnischen Vorhaben „Rappen für die Menschenrechte“ einen Rap-Song geschaffen. Und zuletzt gab es im vergangenen September eine deutsch-israelische Zusammenarbeit unter dem Titel „Arbeite für uns, aber iss nicht mit uns“, bei der Zeitzeugen über den Umgang mit Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus interviewt wurden.

„Durch diese und andere Projekte in Europa und Israel vermitteln Gabriele Hertel und ihr Team seit 16 Jahren demokratische Werte“, heißt es in der Preis-Nominierung. „Schülerinnen und Schüler, die sich anfangs in der rechten Szene bewegten, setzten sich mit Teilnehmern aus Polen, Litauen und Israel mit den Menschenrechtsverbrechen im Nationalsozialismus und den Gefahren des Rechtsextremismus heute auseinander.“ Für dieses Engagement wurden die Wurzener schon in den Vorjahren von mehreren Seiten geehrt. Zudem stehen sie aktuell zur Abstimmung um den Preis „Europa-Lilie“ der Bürgerinitiative Europa-Union Deutschland in der Kategorie „Europäische Jugendarbeit“.

Weitere deutsche Bürgerpreis-Träger sind „Endstation Rechts“ (ein ehrenamtliches Nachrichtenportal), „SOS Mediterranee“ (Initiative von Bürgern zur Rettung Schiffbrüchiger im Mittelmeer), die Vereinigung „Frauen in der Euregio Maas-Rhein“ sowie Erwin Vollerthun aus Krumbach (Schwaben) für die deutsch-polnische Verständigung.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche informierten auf der Azubi- und Studienmesse  in Grimma  über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr