Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Besucher rennen Fuchshain die Bude ein

750-Jahrfeier Besucher rennen Fuchshain die Bude ein

Einen enormen Besucherzuspruch erlebten bislang die Veranstaltungen zur 750-Jahrfeier von Fuchshain. Den kulturellen Höhepunkt bildete am Dienstagabend das Konzert, das Startrompeter Ludwig Güttler mit Musikern des Leipziger Gewandhausorchesters und des MDR-Sinfonieorchesters gab. Die Martinskirche war ausverkauft, jedoch nicht zum ersten Mal gut gefüllt.

Uwe Griessl (l.) und Helmut Kinne von der Chronikgruppe des Heimatvereins Fuchshain vor der Ausstellung zur Geschichte Fuchshains.

Quelle: Frank Pfeifer

Naunhof/Fuchshain. Einen enormen Besucherzuspruch erlebten bislang die Veranstaltungen zur 750-Jahrfeier von Fuchshain. Den kulturellen Höhepunkt bildete am Dienstagabend das Konzert, das Startrompeter Ludwig Güttler mit Musikern des Leipziger Gewandhausorchesters und des MDR-Sinfonieorchesters gab. Die Martinskirche war ausverkauft, jedoch nicht zum ersten Mal gut gefüllt.

Bereits am Sonntagabend drängten sich die Besucher dicht an dicht, als die Gospel Chances mit Deborah Woodson drei Stunden lang vor einem begeisterten Publikum sangen. Der Historiker Hermann Kinne hielt am Montag einen Vortrag über die Besiedlung im Allgemeinen und jener von Fuchshain im Speziellen, für die 300 Zuhörer mussten sogar zusätzliche Bänke herbeigeschafft werden.

Mit der Historie Fuchshains befasst sich auch die Ausstellung im Bürgerhaus, die am Dienstagnachmittag vor zahlreichen Interessenten eröffnet wurde. Gestaltet hat sie die Chronikgruppe des Heimatvereins unter Federführung von Uwe Griessl. „Auf 34 Tafeln zeigen wir den Werdegang von den Anfängen, als 1267 in einer Urkunde der Name Wuchshol auftauchte, bis heute“, erläuterte er. Appetit machen soll die Schau auf die 160-seitige Festschrift, die ab jetzt verkauft wird.

Weitere Ausstellungen im Bürgerhaus zeigen die Geschichte des Sportvereins Fuchshain, 30 Malereien des Zeichenzirkels von Irene Beyer-Stange und Keramiken, die Gisela Biehne herstellte. Heute läuft dort ab 16 Uhr das Kindertheater mit den Bühnenfüchsen. Scheunenkino gibt’s ab 18 Uhr im Fischerhof.

Von Frank Pfeifer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr