Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bis 2018 überall im Landkreis Leipzig leistungsfähiges Internet

Breitbandversorgung Bis 2018 überall im Landkreis Leipzig leistungsfähiges Internet

In zwei Jahren soll überall im Landkreis Leipzig ein leistungsfähiges Internet verfügbar sein. Das ist der Zeitpunkt, zu dem der Bund dafür sorgen will, dass die Datenübertragungsrate bundesweit bei 50 Megabit pro Sekunde liegt. Dafür sollen auch im Landkreis die Voraussetzungen geschaffen werden.

Glasfaserkabel der Deutschen Telekom für schnelleres Internet auch in den Privathaushalten.

Quelle: dpa

Landkreis Leipzig. In zwei Jahren soll überall im Landkreis Leipzig ein leistungsfähiges Internet verfügbar sein. Das ist der Zeitpunkt, zu dem der Bund dafür sorgen will, dass die Datenübertragungsrate bundesweit bei 50 Megabit pro Sekunde liegt. Dafür sollen auch im Landkreis die Voraussetzungen geschaffen werden, kündigt Landrat Henry Graichen (CDU) an.

Dort ist die Breitbandverfügbarkeit durchaus unterschiedlich. Während es in den Städten eine sehr gute Anbindung gebe, sehe in den ländlichen Gemeinden schlechter aus. Das heißt konkret, dass in Wurzen, Borna und Rötha zwischen 50 und 75 Prozent der Nutzer über Breitbandanschlüsse mit 50 Megabit pro Sekunde verfügen. Noch besser sieht es in Belgershain aus. Hier haben mindestens 95 Prozent der Nutzer Anschlüsse mit einer Leistungsfähigkeit von 50 Megabit pro Sekunde. Das bedeutet, dass knapp ein Drittel aller Nutzer im Landkreis Leipzig einen Internetanschluss dieser Bandbreite und mehr haben.

In weiten Teilen des Landkreises hingegen gilt das für kaum zehn Prozent. In Grimma mit seinen zahlreichen Ortsteilen sowie in Colditz liegt der Anteil von Nutzern mit diesem Breitbandvolumen zwischen zehn und 50 Prozent. Der Bedarf ist also groß, so Graichen.

Allerdings müsse der zunächst erst einmal genau ermittelt werden, wofür die Kreisverwaltung sorgen will. Damit soll es eine Grundlage geben, auf der die Kommunen dann Fördergelder aus den Töpfen des Bundes beantragen können, um an das leistungsfähige Netz Anschluss zu finden. Das ist auch ein Thema der alljährlichen Klausurtagung der Kreisspitze mit den Bürgermeistern des Landkreises am Monatsende.

Ohne Fördergelder, so der Landrat, werde der flächendeckende Ausbau der Breitbandversorgung nicht möglich sein, schon aus ökonomischen Gründen nicht. Schließlich rechne es sich für den Kabelbetreiber, die Telekom, oftmals nicht, vergleichsweise wenig Nutzer in kleinen Orten mit großem finanziellen Aufwand an das Hochleistungsnetz anzuschließen. Vor allem aus der Wirtschaft gebe es immer wieder Klagen über das Fehlen leistungsfähiger Internetanschlüsse. Graichen: „Die sagen dann, so wie bisher geht es nicht mehr.“ Zu seiner Verwunderung kommen aus der Immobilienbranche vergleichbare Beschwerden nicht, obwohl ein leistungsfähiger Internetzugang durchaus zum Argument bei der Vermietung oder dem Verkauf von Objekten gehören könnte.

Die Zeit dränge jedenfalls, sagt Graichen. Auch, weil der Ausbau eines Netzes, das flächendeckend eine Datenübertragungsrate von 50 Megabit pro Sekunde ermöglicht, keineswegs das Ende der Fahnenstange ist. „Wir haben auch Gewerbetreibende, denen das schon nicht mehr ausreicht.“

Von Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.11.2017 - 10:23 Uhr

Wir übertragen am Sonnabend ab 14 Uhr das Landesklassespiel der blau-weißen Fußballer aus Leipzig gegen die Eisenbahner aus Delitzsch live.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr