Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bisonkuh bringt gesundes Kalb auf die Welt

Bisonkuh bringt gesundes Kalb auf die Welt

Lange hatte Evi Scholz, als ehrenamtliche Helferin für die Tiere zuständig, auf der Lauer gelegen. Wie berichtet, hatte sie beobachtet, dass sich bei einer Kuh das Euter stärker abzeichnete.

Voriger Artikel
Grimma: Bisonherde ist Touristenmagnet - Nachwuchs wird erwartet
Nächster Artikel
Offene Türen bei der Kunst

Geborgenheit: Etwa eine Stunde nach der Geburt steht das Neugeborene auf den Beinen. Dabei handelte es sich um ein Kuhkalb, ein weibliches Tier.

Quelle: Andreas Röse

Daraufhin achtete sie darauf, dass Schleimabsonderungen die baldige Geburt anzeigen würden. Immer wieder war die Frau, die eng mit der Herde verbunden ist und schon zahlreiche Geburten erlebt und auch gefilmt hatte, die Weiden abgelaufen. "Die Tiere kalben draußen, wie auch in freier Wildbahn", so Scholz.

Bei ihrem Streifzug am Mittwochabend habe sie dann bemerkt, dass in der Herde eine Kuh fehlt. Aufgeregt hätten ihre Augen das mehrere Hektar große Areal abgesucht, das sich hinter dem Stadtwald von Grimma bis in den nahen Wald erstreckt. Im Dunkel der Bäume habe sie dann die Bisonkuh mit dem Kalb entdeckt. "Das war eine Überraschung", sagte Diecke. Denn nicht jene Kuh, bei der sich die Geburt bereits andeutete, hätte ein Kalb zur Welt gebracht, sondern ein anderes Tier aus der Herde. "Bei dieser Kuh haben wir keine Anzeichen registriert", so Diecke. Das sei aber nicht außergewöhnlich. Denn im Vergleich zum Gesamtgewicht der Tiere, die in freier Wildbahn über eine Tonne wiegen, würde ein Kalb mit seinen paar Kilogramm untergehen. So erwartet der Züchter weiteren Nachwuchs.

Nach dem Rückschlag im vorigen Jahr, als ein Kalb kurz nach der Geburt durch einen Virus starb und ein weiteres sich nur spärlich entwickelte, ist der diesjährige Zuchterfolg ein Gewinn für den Landwirt. Denn die Kälber lassen sich nach einem Jahr, wenn sie nicht mehr von der Mutter gesäugt werden, an andere Züchter verkaufen. Außerdem sind junge Tiere in der Herde ein Touristenmagnet. Wenn am Wochenende das traditionelle Powwow, ein indianisches Tanzfest, auf der Farm steigt, dann will Dicke auch die Herde zeigen. Neben rituellen Tänzen und Handwerkskunst der Indianer soll es auch Fütterungen der Tiere geben.

Seit knapp zehn Jahren betreibt Diecke die Bisonzucht am Rande von Grimma. Mit drei Kühen und einem Bullen hat er den Landwirtschaftsbetrieb im Nebenerwerb gegründet. Heute umfasst die Herde zwei Bullen und neun Kühe mit ihren Kälbern.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.05.2013

Schöppenthau, Birgit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr