Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Blütenfest Dürrweitzschen: Vielfalt macht Veranstaltung zum Erlebnis
Region Grimma Blütenfest Dürrweitzschen: Vielfalt macht Veranstaltung zum Erlebnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:34 13.05.2013
Farbenfrohe Kostüme: Beim Tanztreffen im Rahmen des Blütenfestes begeisterte unter anderem diese Dürrweitzschener Gruppe. Quelle: René Beuckert
Anzeige
Grimma/Dürrweitzschen

Und andererseits begeisterten auf der Bühne im Bürgerzentrum zahlreiche Tanzgruppen das Publikum.

Das Tanztreffen des Sportvereins Thümmlitzwalde bildet seit Jahren einen festen Bestandteil des Blütenfestes. 150 Teilnehmerinnen boten Tänze mit rasanten Showeinlagen, auch ihre besinnlichen Darbietungen kamen gut an. Der Rock'n'Roll-Club aus Sermuth fesselte die Zuschauer im Saal, selbst Bauchtänzerinnen konnten die Besucher erleben. Besonders viel Applaus für ihr Können ernteten die Jüngsten, die auftraten. Obwohl Ballettaufführungen, wie die zur Musik von Tschaikowskis "Schwanensee", zum klassischen Metier zählen, wagten die Kinder der Bornaer Tanzgruppe diesen Schritt.

Grimma/Dürrweitzschen. Mit zwei Höhepunkten zog das diesjährige Blütenfest in Dürrweitzschen am Wochenende Hunderte Besucher an.

Laut Ina Wenzel-Nitschke vom SV Thümmlitzwalde ist es gerade diese Vielfalt, die die Veranstaltung zu einem Erlebnis werden lässt. "Unser Treffen hat sich inzwischen weit herumgesprochen, denn auch dieses Mal beteiligten sich neue Tanzgruppen", sagte sie. Im Oktober finde wieder ein Trainingslager statt, in dem neben Aufführungen das gegenseitige Kennenlernen der Teilnehmer eine Rolle spiele.

Historische Fahrzeuge gab es beim Schleppertreffen auf dem Blütenfest zu sehen. Vom Kipper auf drei Rädern bis hin zum legendären Lanz Bulldog präsentierten die Oldtimerfreunde ihre restaurierten Gefährte. Die Thümmlitzwalder Spielleute und der Spielmannszug Ragewitz-Dürrweitzschen sorgten für Stimmung. Der Sonntag stand im Zeichen des sechsten Blütenfest-Laufes.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.05.2013

René Beuckert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Heimatpreise für das Jahr 2012 sind vergeben. Jörg und Sonja Holler aus dem Frohburger Ortsteil Greifenhain, der Kulturverein Böhlen und das Schülerteam Pegasus der Mittelschule im Lossatal erhielten in der Aula der Mittelschule Bad Lausick die Auszeichnungen, die bereits zum 22. Mal vom Landrat und der Leipziger Volkszeitung (LVZ) gemeinsam überreicht wurden.

19.05.2015

"Wir hoffen auf besseres Wetter als im vergangenen Jahr", sagt Schwimmmeisterin Kristine Eggers. Mit ihrem Team bereitet sie gerade die Saison im Waldbad vor. Am 18. Mai soll sie beginnen.

19.05.2015

Dass zwischen dem neuen Bürgermeister Volker Zocher (parteilos) und der Unabhängigen Wählervereinigung (UWV) ein gespanntes Verhältnis besteht, hatte sich während des Wahlkampfes im Januar und Februar abgezeichnet.

19.05.2015
Anzeige