Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Blütenfestwochen im Obstland sind eröffnet: Leisnig, Sornzig und Dürrweitzschen laden ein

Drei Feste stehen an Blütenfestwochen im Obstland sind eröffnet: Leisnig, Sornzig und Dürrweitzschen laden ein

Herzhaft zubeißen können Sie im Obstland vom 29. April bis 22. Mai, wo die 11. Blütenfestwochen beginnen. Leisnig, Sornzig und Dürrweitzschen empfangen die Besucher unter dem Motto „Vereine und Städte im Obstland in Vielfalt vereint“ zu kulturellen Veranstaltungen und Rundgängen durch die Plantagen. Am 21. Mai wird die Naunhofer Kultband Karussell ihre Jubiläumstour zum Blütenfest in Dürrweitzschen starten.

Die Sortieranlagen in Dürrweitzschen können am 21. und 22. Mai besichtigt werden.

Quelle: Thomas Kube

Dürrweitzschen. Die Kirsch- und Pflaumenbäume haben sich schon in Schale geworfen – gerade rechtzeitig für die 11. Blütenfestwochen vom 29. April bis 22. Mai im zwischen Grimma, Döbeln und Oschatz liegenden Obstland. Am Freitag beginnen sie mit dem bereits 56. Blütenfest in Leisnig, finden in Sornzig ihre Fortsetzung sowie Höhepunkt und Abschluss in Dürrweitzschen. „,Vereine und Städte im Obstland in Vielfalt vereint’, heißt das Motto in diesem Jahr“, informiert Wolfgang Scheefe, der Vorstandsvorsitzende des Fördervereins Obstland, der für die Planung des Festes verantwortlich ist, das an die 800-jährige Obstbautradition in der Region erinnert. Es verdeutlicht, dass sich viele Partner die Hände gereicht haben, um den mehreren Tausend Gästen, die das Ereignis jedes Jahr anzieht, wieder ein buntes Programm bieten zu können. Die Liste der Höhepunkte, die Scheefe vorlegt, will nicht enden. Für Leisnig findet sich darauf zum Beispiel ein Boxturnier mit Sportlern des SV Döbeln und aus Leisnigs ungarischer Partnerstadt Halásztelek , das „hochrangige Duelle verspricht“. In Sornzig ist es die Präsentation der am Vortag in Dresden gewählten sächsischen Blütenkönigin.

c9d47ed6-0b9b-11e6-8096-5f309d174b37

Das Obstland macht sich blütenfein. Die Obstland AG im Verbund der Sachsen Obst lädt zu den 11. Blüten-Festwochen ein. An den Wochenenden zwischen dem 29. April und 22. Mai sind die Blütenfeste in Leisnig, Sornzig und Dürrweitzschen. Beim Stammsitz in Dürrweitzschen bekommen interessierte Besucher am 21. und 22. Mai auch Einblicke in die Verpackungs- und Kühllagerhallen.

Zur Bildergalerie

In Dürrweitzschen, wo am dritten Maiwochenende gefeiert wird, geht es besonders sportlich zu – und zwar schon beim Auftakt, wenn die Alten Herren das Runde ins Eckige schieben. „Dürrweitzschen ist am 21. Mai wieder einmal Zielort der Muldentaler Radlertour, der Sternfahrt durch das Leipziger Land“, verrät Scheefe. „Wir erwarten die Ankunft von circa 500 Pedalrittern.“ Mit 150 bis 200 Teilnehmern rechnet er auch beim 9. Obstland-Blütenfestlauf. Das Geläuf durch die Plantagen sei zwar anspruchsvoll, aber dafür die blühende Umgebung sehr reizvoll. Bewegung mit Musik verbindet dagegen das wieder ins Blütentreffen eingebettete 14. Tanztreffen des SV Thümmlitzwalde mit Teilnehmern aus der Region. „Gespannt darf man auf den Dance-Flashmob sein, an dem alle Gäste teilnehmen sollen“, macht der Vereinschef neugierig. Dass Karussell die Besucher von den Stühlen reißt, ist keine Frage. Die Kultband gibt als absolutes Highlight ihr Auftaktkonzert zur Jubiläumstour im 40. Jahr ihres Bestehens – also Ostrock pur im Obstland.

Kaum zu toppen. Einen Höhepunkt in doppeltem Sinne des Wortes bildet die Motorrad-Show auf dem Hochseil, sowohl in Leisnig als auch in Dürrweitzschen zu erleben. „30 Jahre ist es her, dass wir Hochseilakrobatik zum Blütenfest hatten“, freut sich sicher nicht nur Scheefe auf die Darbietungen der Potsdamer Artisten.

56. Blütenfest Leisnig

FREITAG, 29. APRIL

19 Uhr, Aula Peter-Apian-Oberschule: „Prangst Du im Blütenkleid ...“ – Feierliche Eröffnung der „11. Blütenfestwochen im Obstland“ mit dem Kulturbund Leisnig

SAMSTAG, 30. APRIL

11 Uhr, Markt/Festzelt: Frühschoppen mit Blasmusik; 13-18 Uhr, Markt: Vereine stellen sich auf der Vereinsmeile vor; 13/15/17 Uhr, Markt: Motorrad-Show & Akrobatik auf dem Hochseil mit dem Artistenteam Schmidt aus Potsdam; 14.30/15.30 Uhr, Markt/Festzelt: „Let‘s play & dance only Rock‘n’Roll“ mit „Die Barracudas“; 16.30 Uhr, Markt: Maibaum-Stellen; 18-23 Uhr: „Boxen mit Musike“ – 6. Fred-Kohlisch-Box-Gedenkturnier mit Sportlern aus Leisnigs ungarischer Partnerstadt Halasztelek, Boxclub Döbeln und Musik aus der Konserve; 21 Uhr: Fackel- und Lampionumzug, Start & Ziel: Markt; 22 Uhr, Markt: Motorrad-Show & Akrobatik auf dem Hochseil mit dem Artistenteam Schmidt aus Potsdam;

SONNTAG, 1. MAI

10.30-16.30 Uhr, ab Markt/Bushaltestelle: Rundfahrten mit Obstland-Express zu den Plantagen in und um Leisnig; 10-12 Uhr, Markt/Festzelt: Festveranstaltung 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Leisnig; für Unterhaltung sorgt eine Feuerwehrblaskapelle; 12.30/16.30/17 Uhr, Markt: Motorrad-Show & Akrobatik auf dem Hochseil mit dem Artistenteam Schmidt aus Potsdam; 13-17 Uhr, Markt: Vereine stellen sich auf der Vereinsmeile vor; 13.30-16.30 Uhr, Markt/Festzelt: Bunte Blütenfest-Estrade – Bühnenprogramm mit Modenschau, Schülern der Grundschule „Sigismund Reschke“, Line Dance, den „Tanzperlen“ Naundorf, der Musikschule Fröhlich und anderen; 17 Uhr, Markt, Festzelt: Buntes Kinderprogramm; 17.30 Uhr, Markt, Festzelt: Hits & Schlager aus vergangenen Tagen mit Regina Thoss; 18-22 Uhr, Markt, Festzelt: Tagesausklang mit Musik und Tanz

Den Rahmen gestalten vor allem in der Region beheimatete Vereine. Auf die Gäste warten: Biwak mit den Grimmaer Husaren, Trabi-Ausstellung und -fahrten, Feuerwehr-Rundfahrten, Luftgewehrschießen mit dem Schützenverein Dürrweitzschen, Skulpturenschnitzen mit der Kettensäge, Stimmungsmusik mit dem Universal-Druckluft-Orchester aus Dresden, von Olav Praetsch... Kinder dürfen sich insbesondere auf den Alpaca-Streichelzoo aus Remsa, Karussell, Tombola und Wasserspiele freuen.

56. Blütenfest Sornzig

FREITAG, 6. MAI

19 Uhr, Klosterhof St. Marienthal: Eröffnung durch Bürgermeister Johannes Ecke und Klösterliches Treiben mit kulinarischen Spezialitäten; 20 Uhr Lampionumzug mit Spielmannszug Ragewitz-Dürrweitzschen ab Kloster, anschließend Lagerfeuer; 21 Uhr In der Blüte zu House – Houseparty mit DJ AirDice, Philipp F., FlexX; Eintritt: 2 Euro

SAMSTAG, 7. MAI

ab 14 Uhr, Klosterhof: Buntes Markttreiben mit kulinarischen Spezialitäten von Vereinen und Händlern aus der Region; 14 Uhr, Festzelt: Karate-Schauvorführung mit Karate Kobudo Akademie Mügeln; 15 Uhr, Klosterhof: Spiel & Spaß für Kids – basteln, schminken, tanzen; 16 Uhr, Klosterhof: Ein Kessel Buntes:Auftritt der Landfrauen Glossen; 21 Uhr, Festzelt: XXL-Oldie-Party; Eintritt: frei

SONNTAG, 8. MAI

9 Uhr, ab Kloster: Frühlingsspaziergang in und um Sornzig mit dem Obstbauverein; ab 10 Uhr, Klosterhof: Buntes Markttreiben mit kulinarischen Spezialitäten aus der Region; ab 10 Uhr, ab Kloster: Rundfahrten mit Obstland-Express durch die Obstplantagen; 10.30 Uhr: Musikalischer Frühschoppen mit Kemmlitzer Blasmusikanten und Brass Band; 13.30 Uhr, Kirche am Kloster: Konzert des Mügelner Döllnitztalchores; 15 u. 16 Uhr, Festzelt: „Verdammt ...“ – Wolfgang Ziegler und Tochter Sabrina „in concert“; 15.30 Uhr, Festzelt: Vorstellung der 20. Sächsischen Blütenkönigin; Moderation: Bürgermeister J. Ecke und Juryvorsitzender Th. Arnold

RAHMENPROGRAMM

Grafik- und verschiedene andere Ausstellungen im Kloster; an allen Tagen öffnet Schausteller Toni Richter einen kleinen Vergnügungspark mit Karussell und Tombola; am Sonntag gibt es eine Hüpfburg mit Rutsche für die Kleinen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei!

Und noch auf etwas „ganz Besonderes“: die jetzt erfolgte Vertonung des vor fünf Jahren präsentierten Büchleins „Florentines Reise oder die Suche nach der blauen Blume“. Nach der Uraufführung zum Blütenfest werde die Bläserphilharmonie Bad Lausick mit dem interaktiven Abenteuerkonzert im Städtedreieck Dresden, Leipzig, Chemnitz auf Tour gehen. „Das Stück ist ein Auftragswerk der Obstland AG und damit auch ein Symbol der Verbindung von Kultur und Wirtschaft“, erklärte Scheefe und fügte hinzu: „Ohne die Unterstützung der Obstland Dürrweitzschen AG in materieller, finanzieller und moralischer Hinsicht wäre die Tradition des Blütenfestes, ursprünglich ein kommunales Fest, in heutiger Zeit nicht haltbar.“ Ein Dankeschön, in das auch der Grimmaer Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) und sein Leisniger Kollege Tobias Goth (CDU) einstimmten.

Natürlich würden auch die Kommunen zuschießen und Hilfe durch die Bauhöfe bieten, sagte Goth, aber manche müssten sehen, die Mittel über Sponsoring wieder einzuwerben. „Unter dem Druck zu sparen, kommen auch immer wieder diese Feste zur Sprache. Es ist schlimm, wenn sich eine Stadt damit auseinandersetzen muss“, meinte er und lobte Obstland als „starken Partner“. Michael Erlecke, Vorstand der Obstland AG, gab das Lob gern zurück. Die Kopplung von Kommunen, Wirtschaft und Kultur sei beim Blütenfest „immer wieder herausragend“, und angesichts dessen, dass sich das Obstland über drei Kommunen erstreckt, „ein gelebtes Beispiel für Zusammenarbeit über Grenzen hinweg“.

38. Blütenfest Dürrweitzschen

FREITAG, 29. APRIL

19 Uhr, Aula Peter-Apian-Oberschule: „Prangst Du im Blütenkleid ...“ – Feierliche Eröffnung der „11. Blütenfestwochen im Obstland“ mit dem Kulturbund Leisnig

SAMSTAG, 30. APRIL

11 Uhr, Markt/Festzelt: Frühschoppen mit Blasmusik; 13-18 Uhr, Markt: Vereine stellen sich auf der Vereinsmeile vor; 13/15/17 Uhr, Markt: Motorrad-Show & Akrobatik auf dem Hochseil mit dem Artistenteam Schmidt aus Potsdam; 14.30/15.30 Uhr, Markt/Festzelt: „Let‘s play & dance only Rock‘n’Roll“ mit „Die Barracudas“; 16.30 Uhr, Markt: Maibaum-Stellen; 18-23 Uhr: „Boxen mit Musike“ – 6. Fred-Kohlisch-Box-Gedenkturnier mit Sportlern aus Leisnigs ungarischer Partnerstadt Halasztelek, Boxclub Döbeln und Musik aus der Konserve; 21 Uhr: Fackel- und Lampionumzug, Start & Ziel: Markt; 22 Uhr, Markt: Motorrad-Show & Akrobatik auf dem Hochseil mit dem Artistenteam Schmidt aus Potsdam;

SONNTAG, 1. MAI

10.30-16.30 Uhr, ab Markt/Bushaltestelle: Rundfahrten mit Obstland-Express zu den Plantagen in und um Leisnig; 10-12 Uhr, Markt/Festzelt: Festveranstaltung 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Leisnig; für Unterhaltung sorgt eine Feuerwehrblaskapelle; 12.30/16.30/17 Uhr, Markt: Motorrad-Show & Akrobatik auf dem Hochseil mit dem Artistenteam Schmidt aus Potsdam; 13-17 Uhr, Markt: Vereine stellen sich auf der Vereinsmeile vor; 13.30-16.30 Uhr, Markt/Festzelt: Bunte Blütenfest-Estrade – Bühnenprogramm mit Modenschau, Schülern der Grundschule „Sigismund Reschke“, Line Dance, den „Tanzperlen“ Naundorf, der Musikschule Fröhlich und anderen; 17 Uhr, Markt, Festzelt: Buntes Kinderprogramm; 17.30 Uhr, Markt, Festzelt: Hits & Schlager aus vergangenen Tagen mit Regina Thoss; 18-22 Uhr, Markt, Festzelt: Tagesausklang mit Musik und Tanz

Von Ines Alekowa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.09.2017 - 10:44 Uhr

Die Schützlinge von Trainer Daniel Wohllebe mussten sich dem Sachsenliga-Spitzenreiter auf eigenem Platz beugen und konnten dabei die Erwartungen keineswegs erfüllen.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr