Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Bonnie und Clyde leben in Lastau
Region Grimma Bonnie und Clyde leben in Lastau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 19.05.2015
Eingezogen: Die Hängebauchschweine Bonnie und Clyde leben jetzt auf dem Lastauer Vierpfotenhof. Quelle: Robin Seidler

n. Ihr Besitzer lebte nicht mehr im Ort, und der alte Zaun des Grundstücks erlaubte den unternehmungslustigen Schweinen einen ungehinderten Spaziergang in benachbarte Grundstücke", sagt die Vereinsvorsitzende, Heike Kühn. Dies hätte die Vierbeiner in Gefahr bringen können, denn eine Ansteckung mit der Aujeszkyschen Krankheit durch den Kontakt mit Wildschweinen sei nicht auszuschließen gewesen. Diese Viruserkrankung, für den Menschen ungefährlich, verlaufe bei Tieren mitunter tödlich.

Die Landwirte der angrenzenden Grundstücke in Erlau sahen Bonnie und Clyde daher auch nicht gerne auf ihren Weiden und Feldern. Mit Unterstützung des Veterinäramtes Mittelsachsen konnten sie nach Lastau auf den Gnadenhof gebracht werden und einen neu hergerichteten Stall beziehen.

Zum Hoffest am 28. September, 10 bis 16 Uhr, können Besucher die Hängebauchschweine und die anderen Bewohner der Erlauer Einrichtung besuchen. Die Versorgung und medizinische Betreuung der Tiere kann auch durch eine übernommene Patenschaft unterstützt werden", informiert Kühn.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.09.2013

Seidler, Robin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_26920]Naunhof. Der Zickzackkurs Naunhofs unter seinem damaligen Amtsverweser Karsten Rottstädt (FDP) hatte für Unverständnis in der Nachbargemeinde Großpösna gesorgt.

19.05.2015

Wäre sie dem Wunsch ihrer Eltern nachgekommen, dann hätte Natalia Simonenko einen "richtigen" Beruf erlernt. Doch die gebürtige St. Petersburgerin ging ihren eigenen Weg und wurde das, was sie unbedingt werden wollte: Künstlerin.

19.05.2015

Der Kartoffelkönig dieses Jahres heißt Patrick Wildenhain. Der Naunhofer löst Horst Placht ab, der im vergangenen Jahr eine 1310 Gramm schwere Knolle zum Wettbewerb eingereicht hatte.

19.05.2015
Anzeige