Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Bronze, Silber und Gold für Colditzer Nachwuchs-Volleyballer
Region Grimma Bronze, Silber und Gold für Colditzer Nachwuchs-Volleyballer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 06.02.2010
Immerhin Bronze: Beim Regionalausscheid wurden die jüngsten Colditzer Dritter. Quelle: Robin Seidler
Anzeige
Colditz

Wäre er jedoch unter der Woche Teil der Colditzer Schülermannschaften gewesen, hätte er sich wohl über diese Ausbeute nicht beschweren dürfen und sein Lied umschreiben müssen. Denn Trainer Claus Knoll zeigte sich über die Leistungen der Colditzer Sophienschüler im Rahmen des Regionalausscheids beim Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ sehr zufrieden.

Die neunten und zehnten Klassen spielten ihr Bezirksfinale bereits am Montag in Wurzen aus. Der Spielplan und die vorherigen Ergebnisse beschwörten dabei ein wahres Endspiel herbei. Dabei unterlagen die Sophienschüler unglücklich dem Martin-Rinckardt-Gymnasium aus Eilenburg mit 1:2 Sätzen. Der entscheidende Satz ging dabei knapp mit 13:15 verloren.

Begeistert und immer noch total fasziniert ist Claus Knoll über die Leistung seiner Schützlinge beim Ausscheid der Jahrgänge 1995 bis 1998. „Wir sind als absoluter Außenseiter nach Leipzig-Grünau gefahren. Selbst ein einziger Satzgewinn wäre schon ein Erfolg gewesen“, gab Claus Knoll zu verstehen. Es folgte ein nie erwarteter Siegeszug: 2:1 gegen die 84. Mittelschule aus Leipzig, dann ein 2:1 gegen das Rinckardt-Gymnasium Eilenburg. „Da lagen die Jungs im ersten Satz schon mit 17:24 zurück und gewannen diesen noch mit 26:24. Das gibt es im Volleyball sehr selten“, schwärmte Claus Knoll. Das dritte Spiel gewannen die Jungs um Kapitän Fritz Wank dann gegen das Gymnasium „Am Teich“ aus Borna mit 2:0 und fahren somit zum Landesausscheid nach Chemnitz. „Damit ist eine Colditzer Mannschaft zum fünften Mal in Folge unter Sachsens besten Teams dabei“, freute sich Claus Knoll.

Am Donnerstag hatten die Jüngsten (Jahrgang 1997-2000) Heimvorteil. Beim Ausscheid in Colditz mussten sie aber dem Leipniz-Gymnasium Leipzig und dem Gymnasium „Am Teich“ aus Borna den Vortritt lassen. Mit dem dritten Platz machten sie aber den Medaillensatz komplett. „Die Organisation war wie immer top“, lobte der Regionalbeauftragte Jens Roßberg die Colditzer.

Robin Seidler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

125 Jahre, nachdem Johann Baptist Winklhofer und Richard Adolf Jaenicke in Chemnitz den Grundstein der Wanderer-Werke gründeten, kehren vierrädrige Oldtimer der Marke Wanderer aus ganz Europa in heimatlich-sächsische Gefilde zurück.

06.02.2010

Bennewitz. Für die Winterferienspiele im Kinder- und Jugendhaus meldeten sich so viele Jungen und Mädchen an, dass keines der Angebote auf wackeligen Füßen steht.

06.02.2010

Die gesamte Nerchauer Grundschule machte gestern nach der zweiten Stunde „kältefrei“ und ging baden. Obwohl die Schwimmlehrerin „Frau Eismann“ heißt, stand nicht etwa Eisbaden in der Mulde auf dem Programm.

05.02.2010
Anzeige