Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bürger bringen Kleinord in Ordnung – Springbrunnen aus Dornröschenschlaf erwacht

Nerchau Bürger bringen Kleinord in Ordnung – Springbrunnen aus Dornröschenschlaf erwacht

Nerchauer bringen ihren Springbrunnen ohne die Hilfe der Stadt Grimma wieder in Gang. Viele Bürger waren daran beteiligt. Oberbürgermeister Matthias Berger dankte den Bürgern.

Neuer Hingucker in Nerchau: Der Springbrunnen im kleinen Park am Bahnhof sprudelt wieder.

Quelle: Frank Schmidt

Grimma/Nerchau. Er sprudelt wieder, der runde Springbrunnen im kleinen Park am ehemaligen Bahnhof in Nerchau. Statt wie bisher Laub und Zweige sowie Unrat und Unkraut im Becken, spiegelt sich nun im kristallklaren Wasser darin eine gut drei Meter hohe Fontäne und wertet den Brunnen auf. Zu verdanken ist das der Eigeninitiative von Einwohnern, die sich Anfang Juni schon öffentlich über den desolaten Zustand des Parkbrunnens ärgerten (LVZ berichtete). Dem damit zum Ausdruck gebrachten Wunsch, den Brunnen wieder sprudeln zu lassen und dafür gerne auch selbst Hand anzulegen, sind nun Taten gefolgt. Allerdings ohne das Dazutun der Stadt, obwohl Ortsvorsteher Thomas Glaser deshalb schon 2014 beim Tiefbauamt vorstellig geworden sei. Angeblich sei das Bauwerk defekt und damit undicht, eine Sanierung sehr kostenintensiv. Und auch der Denkmalschutz hätte ein Wörtchen mitzureden. Aber darauf wollten die Nerchauer nicht warten und krempelten die Ärmel hoch. Dank Reinemachen und einer neuen Pumpe ist das 1907 erbaute Rondell nach vier Jahren Dornröschenschlaf wieder zum Hingucker der Stadt geworden. Mehr noch widerlegten sie mit ihrem Einsatz die Theorie, das Becken sei baufällig und als Brunnen ungeeignet. Den damit indirekt geworfenen Fehdehandschuh nimmt Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) auf. „Ich freue mich wirklich, wenn es auch ohne größeren Aufwand gelungen ist, den Brunnen in Ordnung zu bringen, herzlichen Dank dafür an die Akteure.“

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 20:20 Uhr

Mein bebildeter Bericht beinhaltet Fußball und Weihnachtliches.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr