Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Bürgerbüro der AfD in Grimma mit Farbe beschmiert
Region Grimma Bürgerbüro der AfD in Grimma mit Farbe beschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 24.02.2017
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Grimma

Das Bürgerbüro der Partei AfD in der Grimmaer Frauenstraße ist am Mittwochabend von unbekannten Tätern mit schwarzer Farbe beschmierten worden. Die Fensterscheibe des Bürgerbüros wurde mit einem zwei mal drei Meter großen Graffiti verunstaltet. Es trug den Schriftzug „FCKAFD- AFA“. Nachdem die Polizei die Tatortarbeit beendet hatte, konnte das Graffiti entfernt werden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Tel. 03437/708925100 zu melden.

Von thl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer in Naunhof momentan über Kirchenmusik spricht, verwendet eher Moll- als Dur-Töne. Kantor Espen Melbö verlässt die Stadt, was seine Fans traurig stimmt. Es geht ein Mann, der Akzente setzte, an der Orgel und im persönlichen Miteinander. Am Sonntag wird er offiziell verabschiedet. Den Draht zu Naunhof lässt er aber nicht ganz abreißen.

24.02.2017

Der Unternehmer Gerth Winkler wohnt von Kindesbein an in Fremdiswalde, das mittlerweile zur Stadt Grimma gehört. Doch seiner Ansicht nach ist das Dorf von der Entwicklung abgekoppelt. Und so schreibt er an Verantwortliche und telefoniert sich die Finger wund. Ohne Erfolg. Straßen, Internet und Gewässer sind die Probleme, die den 59-Jährigen beschäftigen.

27.02.2017

Das Sturmtief Thomas fegte in der Nacht zu Freitag auch über den Landkreis Leipzig hinweg. Einige Bäume brachen um und blockierten zum Teil Straßen und Wege. In Borna wurde ein Pkw durch einen Baum beschädigt – mehrere Feuerwehren wurden zu verschiedenen Einsätzen gerufen. Am Freitagmittag musste die Bundesstraße 107 zwischen Grimma und Großbothen gesperrt werden. Entspannung gibt es hingegen an der Mulde, wo sich die Hochwasserlage entspannt.

24.02.2017
Anzeige