Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Buntes Programm zum Zuschauen und Mitmachen beim 7. Lindenfest in Lindhardt
Region Grimma Buntes Programm zum Zuschauen und Mitmachen beim 7. Lindenfest in Lindhardt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 28.05.2017
Heimatvereinsvorsitzende Carola Espenhain (r.) freut sich über die tolle Resonanz bei den Zwergponys Fee und Fritzi. Lotta (li.) und Marley (M.) warten geduldig auf ihren Ausritt. Quelle: Gislinde Redepenning
Anzeige
Naunhof/Lindhardt

Die Sonne knallte zum Auftakt des 7. Lindenfestes auf der Festwiese „An der Alten Mühle“ vom Himmel. Der rührige Heimatverein Lindhardt hatte mit viel Engagement seiner Mitglieder ein buntes Programm zum Zuschauen und Mitmachen auf die Beine gestellt.

Auch fürs leibliche Wohl war gesorgt, Süßes und Deftiges verlockten ebenso wie kühle Getränke. Obwohl sich zahlreiche Gäste des abendlichen Live-Konzerts mit der Partyband Yellow Times und Daniela Schwalbes magischem Tanz mit dem Feuer am Nachmittag noch Strandvergnügen oder einen Sprung ins kühle Nass gönnten, hatten die Zwergponys Fee und Fritzi von Beginn an viel zu tun. „Sie scharren mit den Hufen“, warb Moderator Steffen Amberger, zweiter Vorsitzender des Heimatvereins, für einen Ausritt durch den Wald. Die fünfjährige Lotta aus Lindhardt wartete ebenso geduldig wie die gleichaltrige Marley, die mit dem Opa und Oma Sybille Fellbrich vom Garten aus Köhra gekommen war. „Das ist das schönste Fest aller Zeiten“, rief Marley überschwänglich, denn die Hüpfburg und das Theaterstück mit einem großen Eis in der Hand waren die Höhepunkte für die junge Dame. Die Geschwister Thomas und Daniela vom Wandertheater Schwalbe schafften es, als „Der Fischer und seine Frau“ große und kleine Besucher mit viel Humor und einer gesunden Portion Selbstironie vor der Bühne zu fesseln.

Die Heimatvereinsvorsitzende Carola Espenhain hatte den Freudenausbruch schmunzelnd beobachtet und freute sich über die Resonanz von Beginn an. Plätze im Schatten waren begehrt. Dennoch tummelten sich die Besucher schon rund um die Festwiese und versuchten sich sowohl bei Zielübungen mit Pfeil und Bogen als auch mit dem Luftgewehr. „Der Schützenbund Naunhof und Umgebung unterstützt uns beim Austragen des B & M-Pokals. Die besten Schützen werden belohnt und bekommen Präsentkörbe“, erklärte die Vereinschefin.

Bei den Bastelangeboten konnte der Nachwuchs ganz nebenbei noch etwas lernen. Christiane und Jan Wolfram, beide beim Forstbezirk Leipzig beschäftigt, haben sich Lindhardt mit der guten Lage inmitten der Waldgebiete der Region bewusst als Wohnort ausgesucht und sind im Heimatverein aktiv. „Es bietet sich an, mit Info-Material zur Berufsausbildung für die Großen und allerlei Möglichkeiten zum Spielen für die Kinder an das Thema heranzuführen“, sagte Christiane Wolfram, die den besten Werfern mit Nadelbaumzapfen zwischen naturgetreuem Eichhörnchen und Marder, Baumartenpuzzle und frisch geernteten Zweigen der heimischen Laubbäume nicht nur kleine Preise überreichte, sondern gleichzeitig deren Nutzen erklärte.

Von Gislinde Redepenning

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf wackligen Füßen steht das Feuerwehrgerätehaus Seelingstädt. Wenn nicht Hand angelegt wird, droht es sogar irgendwann einzustürzen. Der Technische Ausschuss hat sich deshalb auf eine Notsanierung geeinigt. Beschließen müsste sie aber der Stadtrat, der am Montag extra in der Immobilie zur Sitzung zusammenkommt, um sich die Schäden genau anzuschauen.

29.05.2017
Grimma Gesundheitstag im PEP Grimma - Schwung bekommen, um aktiv zu sein

Es war die Gelegenheit, den inneren Schweinehund abzugeben. Der Gesundheitstag im Pep Grimma bot Besuchern jede Menge Tipps für Fitness und Gesundheit.

29.05.2017

Grimmas ältester Verein steht vor einem Jubiläum. Der 30. Mai 1887 gilt als Gründungstag des Philatelistenvereins Grimma – und dieser Geburtstag jährt sich jetzt zum 130. Mal. Gewürdigt wird das Jubiläum im Oktober mit einem Tag der Briefmarke in Grimma. Zur Jahreshauptversammlung wurde jetzt ein neuer Vorstand gewählt.

29.05.2017
Anzeige