Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Clown Ekki Zeugner bedankt sich für die Hilfe der Erdmannshainer Sachsenklinik
Region Grimma Clown Ekki Zeugner bedankt sich für die Hilfe der Erdmannshainer Sachsenklinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 12.10.2018
Dankbar für die Hilfe der Erdmannshainer Klinik: Eckhard Zeugner gab am Donnerstag eine Gratis-Vorstellung vor Patienten und Bewohnern. Quelle: Thomas Kube
Erdmannshain

La-le-lu – nur der Mann im Mond schaut zu – erklang es leise aus der Spieldose von Clown Maitre' alias Ekki Zeugner, dem bekannten Grimmaer Original. Das deutsche Wiegenlied, 1950 komponiert und 1955 im Film “Wenn der Vater mit dem Sohne“ bekannt geworden, war auch den Bewohnern und Patienten der Erdmannshainer Sachsenklinik vertraut. Dem einstigen Alleinunterhalter und Gastwirt Eckhard Zeugner ist es derzeit mehr nach solchen ruhigeren Tönen. Seine Szenekneipe – das einst legendäre Kräutergewölbe – durfte er schon länger nicht betreiben, nun verlor er auch noch sein Haus am Markt, weil er die fälligen Zahlungen nicht mehr aufbringen konnte.

Klinik will den Clown für Auftritte engagieren

Trotz seiner persönlichen Sorgen kümmert sich Zeugner aufopferungsvoll um seine pflegebedürftige Mutter, die in Grimma ihren Lebensabend verbringt. Sie benötigt ein richtiges Pflegebett. Doch der Medizinische Dienst der Krankenversicherung Sachsen sah sich außerstande. „Dabei hat meine Mutter ihr Leben lang in die Krankenkasse einbezahlt, hat Diabetes, braucht täglich einen Pflegedienst und immer häufiger Ergotherapie" zeigt sich der Clown enttäuscht und kann so gar nicht lachen. Doch dann erhellt sich sein Blick wieder und die rote Nase scheint noch kräftiger zu leuchten. Denn nachdem in der LVZ seine Lebenssituation bekannt wurde, meldete sich unter anderem sofort der Leiter der Sachsenklinik aus Erdmannshain. „Wir würden seiner Mutter ein entsprechendes Bett zur Verfügung stellen", bestätigt Geschäftsführer Lutz Heuser. Darüber hinaus tragen sich die Verantwortlichen der Erdmannshainer Klinik mit dem Gedanken, den eigentlichen Spaßmacher Zeugner sogar für vereinzelte Auftritte zu engagieren.

Von Thomas Kube

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Vorfeld der Sanierung der Trebsener Sportanlage „Johannes Wiede“ sollen 40 Bäume im Gelände gefällt werden. Laut Stadt handelt es sich zumeist um kranke und kleinere Gehölze. Ersatz ist geplant.

12.10.2018

Im August jährte sich die Niederschlagung des Prager Frühlings zum 50 Mal. Im Herbst des Jahres 1968 fotografierte Gerhard Weber (78) die Rückkehr der sowjetischen Soldaten in ihre Grimmaer Garnison. Seine Bilder gelten als Dokument eines Stückes Weltgeschichte.

12.10.2018

Weiterer Verzug bei der Erweiterung der Belgershainer Kindertagesstätte „Schloßgeister“. Weil die Gemeinde ihr Ingenieurbüro nicht mehr erreichte, zog sie jetzt die Notbremse und fasste einen Entschluss.

12.10.2018