Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Colditz: Trauer geht jetzt erst richtig los

Colditz: Trauer geht jetzt erst richtig los

Zum Abschluss der Schau am 28. Juli, 17 Uhr, werden die Arbeiten versteigert, um mit dem Erlös hochwassergeschädigte Colditzer zu unterstützen. Pfarrerin Angela Lau wechselte von der Elbe an die Mulde - und hat es nicht bereut.

Voriger Artikel
Grimmaer Apothekerin kapituliert vor der Mulde
Nächster Artikel
Straßen verwandeln sich in Flüsse

Der Dreck: Apotheker Eberhard Jasinski beteiligt sich an der Ausstellung und lässt auch seine Flutfotos für den guten Zweck versteigern.

Quelle: Haig Latchinian

t. "Obwohl ich bis zur Hochwasserkatastrophe noch gar nicht geahnt hatte, wie hilfsbereit die Colditzer sein können. So verrückt es auch klingen mag: Durch die schlimme Flut ist mir die Stadt mit seinen Menschen noch mehr ans Herz gewachsen." Damit spielt die Pfarrerin auf jene Rettungsaktionen an, die oftmals im Verborgenen blieben. Jochen Müller im Zweiradgeschäft in der Badergasse etwa erlebte in höchster Not tatkräftige Hilfe: "Die Bergers aus Schönbach und Leisenau unterstützten mich dabei, sämtliche zur Reparatur abgegebene Fahrräder aufs Dach und damit in Sicherheit zu bringen." Auch Pfarrerin Lau selbst stand in den für Colditz so schweren Stunden nicht abseits: "Optikermeister Bernd Strempel benötigte ein Notstromaggregat. Darauf starteten wir einen Rundruf. Und siehe da. Zahnarzt Peter Tilgner stellte seines zur Verfügung. Zwei Männer mit Traktor holten es ab und brachten es an Ort und Stelle. Meine Tochter Lea trieb in der Zwischenzeit Benzin und Öl auf, damit wir das Aggregat flott bekamen. Eberhard Jasinski und sein Apothekenteam halfen beim Großreinemachen."

Apotheker Jasinski ist leidenschaftlicher Hobby-Fotograf. Er sagte spontan zu, als Pfarrerin Lau ihn fragte, ob er mit seinen Bildern die Fotoausstellung bereichern würde: "Von Anfang an stand für mich fest, dass wir dabei jedoch nicht nur die zerstörerische Seite der Mulde, sondern auch ihre Schönheit thematisieren sollten", sagt Jasinski. So wird er mit seiner Aufnahme der verschlammten Brillen aus dem Optikerladen genauso vertreten sein wie mit dem Bild vom romantischen Eisgang vor der Schlosskulisse. Bilder beisteuern wollen auch Profi Günther Spiegel sowie Amateur Rainer Kurth, der in Maaschwitz wohnt und der die Birnenblüte vorm Podelwitzer Schloss verewigte.

Colditzer können ihre selbst geschossenen Fotos entweder am 14. Juli zur Ausstellungseröffnung mitbringen oder sie bis 10. Juli bei Pfarrerin Angela Lau abgeben. Im Namen der Kirchgemeinden Colditz-Lastau und Collmen-Zschadraß lädt die Pfarrerin schon jetzt zum Benefizkonzert mit der Kantorei unter Leitung von Robert Koch sowie der Liedertafel unter Leitung von Albert Peter Bräuer ein. Es werde Gebete und eine Andacht geben. Was viele außerhalb der Flutgebiete nicht wüssten, so Pfarrerin Lau: "Die Trauerarbeit geht nun erst richtig los. Vor lauter Arbeit kamen die Betroffenen bislang gar nicht zur Besinnung - jetzt kommt das große Erwachen. Da tut Seelsorge not. Wir stellen uns der Herausforderung." Und sie hat eine Idee: "Warten wir nicht erst auf Mauern oder Dämme, sondern beginnen wir sofort damit, was wir selbst leisten können. Warum bilden wir nicht eine Art Zivilschutz? Lasst uns einen Notfallplan aufstellen und Patenschaften gründen, damit beim nächsten Hochwasser jeder Nicht-Betroffene sofort weiß, welchem Betroffenen er ganz konkret helfen kann. Bäckermeister Rudolf Marticke etwa braucht im Ernstfall einen Lkw und starke Männer, um die schweren Maschinen zu retten."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.06.2013

Haig Latchinian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr