Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Colditz setzt auf Partnerschaft mit Kleingärtnern

Regionalverband Colditz setzt auf Partnerschaft mit Kleingärtnern

Bei der Entwicklung des Kleingartenwesens setzt die Stadt Colditz auf Partnerschaft mit den Kleingärtnern. Der Regionalverband will mit der Stadtverwaltung und Vereinen ein Konzept auf die Beine stellen.

Frank Lichtenberger, Präsident des Regionalverbandes der Kleingärtner Muldental, und Bürgermeister Matthias Schmiedel unterzeichnet ihre Partnerschaft.

Quelle: privat

Colditz. Die Zeichen einer positiven Entwicklung des Kleingartenwesens in der Stadt Colditz stehen auf Grün. So fand kürzlich ein Treffen zwischen Bürgermeister Matthias Schmiedel (parteilos), Hauptamtsleiter Hans-Peter Kiesel und Frank Lichtenberger, Präsident des Regionalverbandes Muldental der Kleingärtner, im Rathaus statt.

Dabei wurden zunächst die gemeinsamen Interessen der Kleingärtner sowie der Stadtverwaltung ausgelotet. Wie Lichtenberger mitteilte, seien sich allen Seiten der Notwendigkeit einer Lösung im beiderseitigen Einvernehmen bewusst. Insofern erfolgte im Laufe des Gespräches nicht nur eine Übereinstimmung der Positionen der Stadt Colditz sowie des Regionalverbandes (RV), sondern zugleich eine Einigung der Vorgehensweise. „Anders als im vergangenen Jahr in Wurzen, als die Stadt mit dem Jahresende eine klare Zielsetzung für das Kleingartenentwicklungskonzept vorgab, wird sich Colditz die benötigte Zeit nehmen, um kurz-, mittel- und langfristige effiziente Lösungen anzubieten“, informierte RV-Präsident Lichtenberger weiter.

Grundlage der Expertise für Colditz sei das Wurzener Kleingartenentwicklungskonzept (KEK) gegen den Leerstand, da eben „darin bereits alle relevanten Vorgaben von den Voraussetzungen der Vereine, dem berücksichtigten Kleingärtnerklientel über die gesellschaftliche und in-
frastrukturelle Ausgangssituation bis hin zu Umnutzungsmöglichkeiten berücksichtigt wurden“.

Folglich seien die beiden Gesprächspartner d’ac­cord gewesen, dass vor allem eine Basis geschaffen werden müsse, Hand in Hand mit den Vorständen der Kleingartenvereine über die Möglichkeiten von Planungen zu sprechen. „Diese sollen ausreichend Zeit erhalten, die Ergebnisse mit ihren Mitgliedern zu besprechen.“ Hierbei würden die Kommune und der RV übrigens die entsprechende Unterstützung geben, damit das KEK nicht wie in Wurzen zum Scheitern verurteilt ist. Lichtenberger: „Im Vordergrund stehen für die Stadt Colditz und für den RV die Entlastung der Kleingärtner.“

Zugleich sprach der 49-Jährige aber auch die Eigeninitiative der Vereine an. Diese sei aus seiner Sicht im Kleingartenwesen „leider noch mangelhaft“. Daher stellte das RV sogenannte Leitlinien bis zum Jahr 2025 auf, die das Präsidium dann im April dem Gesamtvorstand präsentiert und die zum Ziel haben, „die Wirtschaftskraft der Kleingartenvereine zu stärken und aus der derzeitigen Krise herauszuführen“.

Von Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr