Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Colditz vergibt Planungen für Sanierungen
Region Grimma Colditz vergibt Planungen für Sanierungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 19.05.2015

Die Einzelbeträge sind allerdings abhängig vom Förderstatus, der noch nicht ermittelt ist.

Eine der sechs Maßnahmen beinhaltet keine Instandsetzung, sondern nur eine Grundlagensuche. Sie betrifft die Sportstätte des SV Eintracht Sermuth. Wie Verein und Kommune mitteilten, laufe die Suche nach einer alternativen Fläche für den Neubau. "Wir haben als Stadt dazu eine Voranfrage an das Landratsamt gestellt, im Zuge dessen wurden uns vier Standorte empfohlen", sagte Bauamtsleiter Jürgen Uhlig. Der Verein selbst favorisiert eine Lage in der Ortsmitte nahe des Bahnübergangs. "In der Planung müssen nun Grundstücks- und Pächterfragen sowie Aspekte zum Umweltschutz berücksichtigt werden", erklärte Uhlig. Diese Planung kostet 4153 Euro.

Ein weiterer Fußballverein der Gemeinde war vom Juni-Hochwasser betroffen. Der HFC Colditz verlor durch die Fluten den kleinen Geräteschuppen unter der Furtwegbrücke. Die Planungen für einen Neubau auf dem Colditzer Sportplatz verschlingen 4570 Euro.

Knapp 8000 Euro kostet die Planung für die Reparaturarbeiten am Colditzer Feuerwehrgerätehaus. "Hier gibt es durch das Hochwasser Setzungserscheinungen, die Statiker überprüfen müssen", sagte Bürgermeister Matthias Schmiedel (parteilos). Eine Gefahr bestehe allerdings nicht.

Beim Gerätehaus für die Feuerwehr Tanndorf in Maaschwitz ist die Stadt Colditz mit 5525 Euro dabei. Dort wurden bereits die Sanitäranlagen instandgesetzt, es folgt der Trockenbau.

Um zwei Immobilien in Podelwitz ging es außerdem. Im Hauptgebäude des Schlosses ist ausgelaufenes Öl zu beseitigen, was 15 000 bis 20 000 Euro kosten soll. "Die Heizung wurde bereits auf Gas umgestellt", sagte Uhlig. Die Planungen für die Ölbekämpfung sind mit 4307 Euro veranschlagt. Nur wenige Euro mehr kostet die Planung für eine Freilufthalle mit Küchen- und Sanitärbereich.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.04.2014
Seidler, Robin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Flut des vergangenen Jahres fiel die Entscheidung bei der Colditzer Türen- und Fensterbau GmbH: Das Unternehmen zieht um. Derzeit werden am künftigen Standort die Fundamente vorbereitet, im Mai soll mit dem Bau der neuen Produktionsstätte im Gewerbegebiet im Colditzer Norden begonnen werden.

19.05.2015

Die Vorentwurfsplanung der Teilortsumgehung für Ammelshain steht. "Am Mittwoch haben wir sie vom Landratsamt erhalten", sagte gestern Naunhofs Bauamtsleiter Thomas Hertel auf Anfrage.

19.05.2015

Das Landratsamt stoppt Gemeinderatswahlen, weil bei der Zulassung von Wahlvorschlägen Fehler in den Wahlausschüssen passierten. Erst in Machern, dann in Borsdorf.

19.05.2015
Anzeige