Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Colditzer Crystal-Dealer scheitert in Berufungsverhandlung
Region Grimma Colditzer Crystal-Dealer scheitert in Berufungsverhandlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 19.05.2015

Zur Berufungsverhandlung in dieser Woche bestätigte das Landgericht Leipzig zwar das Urteil, setzte die Strafe aber um drei Monate auf elf Monate herab. Der Angeklagte kann bis Montagabend erneut in Revision gehen. Verzichtet er, so der stellvertretende Sprecher des Landgerichts, Volker Sander, hat er den Großteil der Strafe abzusitzen.

Hinter Gitter musste er bereits, nachdem ihn die Polizei am 26. September mit 1,8 Kilogramm Crystal und 350 Gramm Cannabis auf einem Frohburger Grundstück gestellt hatte (die LVZ berichtete). Per Haftbefehl wurde der 26-Jährige damals in die Justizvollzugsanstalt Leipzig überstellt.

Bei Uwe N. handelt es sich nicht nur um einen Dealer, der unter anderem in Colditz und Waldheim aktiv war, er gehört nach Recherchen des Leipziger Journalisten Thomas Datt seit Jahren auch zur aggressiven Naziszene vor Ort. 2009 sei er in Colditz an der Pöbelei gegen Teilnehmer einer alternativen Veranstaltung beteiligt gewesen, 2012 schon einmal wegen der Beteiligung an Überfällen auf Punks und Bundeswehrsoldaten verurteilt worden. Auch während der Verhaftung im September zeigte er seine Gewaltbereitschaft, er schlug einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.11.2014
Pfeifer, Frank

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Wochen bemüht sich Michael Hoffmann darum, Gehör für ein Problem an der Parthe zu finden. Flussaufwärts der Brücke, über die die Leipziger Straße verläuft, ist sie komplett zugewachsen, könnte nach seiner Meinung bei einem starken Regen schnell überlaufen und Schaden anrichten.

19.05.2015

Er hat sie satt, diese ewige Unterscheidung in Ossis und Wessis. Das Thema ist für André Engelhardt aus Eicha, der beide Seiten Deutschlands vor dem Mauerfall kennenlernen durfte, längst durch.

19.05.2015

In der gestrigen Gesprächsrunde mit Vertretern der Leitungsebene und der Belegschaft bei Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) wurden mögliche Perspektiven ausgelotet.

19.05.2015
Anzeige