Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Colditzer Schlosshof leuchtet im Licht der Kerzen
Region Grimma Colditzer Schlosshof leuchtet im Licht der Kerzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 07.07.2017
Eine Installation aus Kerzen tauchte den Innenhof des Colditzer Schlosses in ein anderes Licht. Quelle: Foto: Thomas Kube
Colditz

Ein Lichterlabyrinth aus hunderten Teelichtern tauchte den Eingangsbereich und den Innenhof von Schloss Colditz am Mittwochabend in ein besonderes Licht. Dafür sorgten die sogenannten Mozartkinder vom gleichnamigen Ensemble der Sächsischen Mozart-Gesellschaft aus Chemnitz. Alljährlich veranstaltet diese mit ihren beiden Leitern – der Geigerin und Musikpädagogin Thu Trang Sauer und dem Hornist und Percussionist Mathis Stendike – eine Projektwoche in der Europa-Jugendherberge auf Schloss Colditz.

Ein Lichterlabyrinth aus hunderten Teelichtern bauten im Innenhof des Schlosses Colditz die Mozartkinder vom Ensemble der Sächsischen Mozart-Gesellschaft aus Chemnitz. Quelle: Thomas Kube

Dabei werden in Workshops Musikinstrumente gebaut, Holzschnitte angefertigt, aber auch Zirkusakrobatik einstudiert und dargeboten. Alle Mozartkinder haben ein eigenes Instrument, das sie nahezu perfekt beherrschen. Das Projekt wurde im September 2008 begonnen. Bis 2018 will der Verein genau 100 Mozartkinder ausgebildet haben. Um begabte Kinder aus sozial schwächeren Familien nicht auszuschließen, wurde die Deutsche Mozart-Stiftung eingerichtet, die auch weiterhin Förderer und Sponsoren sucht. Unter dem Motto „Töne machen Bilder“ entstanden dann auch die Lichtinstallationen im Schlossgelände.

Von TK

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Landrat Henry Graichen (CDU) hat die Reißleine gezogen und Kultursekretär Holger Pethke beurlaubt. Der Chemnitzer hatte seine Stelle im Landkreis erst im November vorigen Jahres angetreten.

28.02.2018

Die Stadt Grimma hat derzeit keine Polizeiverordnung, mit der sie gegen alkoholisierte Randalierer vorgehen kann. Die Verordnung in der alten Fassung verlor im Frühjahr nach einem Jahr ihre Gültigkeit, und die neu beschlossene Satzung kann noch nicht in Kraft treten. Hintergrund ist ein Urteil des Sächsischen Oberverwaltungsgerichtes.

06.07.2017

Sie wuchs in Hohburg auf und machte in Wurzen das Abitur. Ihre Kunst lernte sie aber in Chile. Anke Vetter bringt Glas in eine andere Form. Was dabei entsteht, zeigt sie ab Sonntag mehrere Monate lang im Naunhofer Turmuhrenmuseum.

06.07.2017