Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Coole Idee für heiße Tage

Coole Idee für heiße Tage

Grimma. Mit einer „coolen Idee", so die Stadtverwaltung in Grimma, wollte sie der Hitze trotzen und inszenierte spontan auf dem Markt Wasserspiele.

. Hauptakteure waren die Jungs der Jugendfeuerwehr, die mit dem kühlen Nass aus C-Schläuchen sprudelnd, auf ihre Art den etwas anderen Sommerspaß boten.

Im letzten Winter gab es so eine im wahrsten Sinn des Wortes ähnliche coole Idee, erinnerte sich Oberbürgermeister Matthias Berger. Da wurden die Unmengen an Schnee in der Stadt auf das Gelände der ehemaligen Russenkasernen gekarrt, um daraus ebenso spontan eine Rodelbahn zu formen. Mit enormem Zuspruch bei Groß und Klein, denn die Rodelpiste war die Attraktion des Winters. Die Attraktion des Sommers sollten nun die Wasserspiele werden. Doch die setzte man etwas zu spontan an, so dass sich der Zustrom an Badelustige in Grenzen hielt. Wer allerdings kam, und das waren natürlich Eltern mit Kindern, wurde nicht enttäuscht, denn trotz kleiner Resonanz gab es ganz großen Spaß. Für die Initiatoren sollte das eine Überlegung wert sein, die Wasserspiele einen Tick eher zu propagieren und in dem noch langen Sommer erneut zu starten.

Fürs Erste jedenfalls fühlte man sich wohl unter den zwei Wasserringmonitoren der Feuerwehr. Die fungierten als riesige Duschen, in deren Wasserstrahl die Kinder sogar einen Regenbogen entdecken konnten. Das Nass dafür kam direkt aus dem von der Oewa zur Verfügung gestellten Hydranten und war erfrischend kühl. Wie auch die Füllung im extra aufgestellten Pool. Was aber nicht am Reinspringen oder gar Reinwerfen hinderte. Mit Ausnahme des kleinen Carlos Pörschmann. „Ich will nicht", erklärte er mit verschränkten Armen. „Angst? Nö, habe ich auch nicht." Und doch schien es so, als ob er gerne würde. Was, wenn er einfach ins Wasser geworfen wird? „Dann schreit er Ihnen ganz Grimma zusammen", ließ sein Opa Wolfgang Weber hinter vorgehaltener Hand wissen. Es machte auch so Spaß anzuschauen, wie sich der Feuerwehrnachwuchs austobte. Was damit anfing, das Nick Scholz, Florian Knochenmuß und Max Grimm ihren Jugendwartsprecher, Max Richter, zuerst – „eins, zwei, drei und los" – ins Wasser warfen. Auch ihr Betreuer, Torsten Knochenmuß, sollte nicht trocken bleiben. Nicht umsonst waren die Youngster an diesem Tag Herr der Wasserspritzen. Dass dabei Yvonne Grimm zwischen die Fronten geriet und ebenfalls pudelnass wurde – Pech.

Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr