Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Corpora -Kornelia Thümmel stellt Plastiken und Skulturen aus

Künstlerhaus Schaddel Corpora -Kornelia Thümmel stellt Plastiken und Skulturen aus

Rund 35 Gäste kamen in die Schaddelmühle, um an der Ausstellungseröffnung Corpora von Kornelia Thümmel teilzunehmen.Sie präsentiert Skulpturen und Plastiken.

35 Gäste kamen zur Vernissage in das Künstlerhaus Schaddelmühle im Grimmaer Ortsteil Schaddel.

Quelle: Detlef Rohde

Grimma/Schaddel. Eine neue Ausstellung „Corpora“ ist im Künstlerhaus Schaddelmühle zu sehen. Corpora steht für den lateinischen Plural von Corpus (Körper). Denn Kornelia Thümmel stellt derzeit Skulpturen und Plastiken aus.

Zur Eröffnung würdigte John Kirsten die Arbeiten der Künstlerin. Musikalisch wurde die Vernissage von Thomas Flemming an der Laute und Jerome Finke an der Tamburin Rahmentrommel begleitet. Im Anschluss mussten die Gäste in das Ausstellungsgewölbe gehen, wo Kornelia Thümmel ihre Werke präsentierte, da der Ausstellungsraum für Workshops in der Sommerzeit genutzt wird. Anfangs wusste die Künstlerin nicht, ob sie wirklich alle Werke zeigen kann, da das Gewölbe sehr klein wirkt. Durch die Anordnung der Kunstwerke gelang es ihr, den eigentlich eher dunkel wirkenden Raum, plötzlich hell und weitläufig erscheinen zu lassen. Vielleicht ist es gerade der kleine Raum, der die Harmonie zwischen den Arbeiten von Kornelia Thümmel erst so deutlich macht. Die Formen der Plastiken und Skulpturen scheinen ineinander zu fließen, unterschiedliche Werke bilden eine Einheit. Es ist wie ein unhörbarer Rhythmus, den die Werke ausstrahlen, der den Betrachter unweigerlich mitreißt und in die künstlerische Welt der Kornelia Thümmel für einen Moment eintauchen lässt.

Die in Leipzig 1971 geborene Künstlerin erlernte eigentlich den Beruf einer Krankenschwester und begann erst 1994 eine Ausbildung als Holzbildhauerin. Später absolvierte sie ein Studium an der Burg Giebichenstein und der Hochschule für Kunst und Design Halle. Nach ihrem Diplom nahm sie ein zweijähriges Aufbaustudium auf.

Die aktuelle Ausstellung läuft noch bis zum 3. September in der Schaddelmühle und kann werktags von 8 bis 13.30 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr besichtigt werden.

Von Detlef Rohde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr