Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Damit der Fischotter in Altenhain nicht ins Wasser muss

Teurer Durchlass Damit der Fischotter in Altenhain nicht ins Wasser muss

Der Durchlass über den Ellergraben in Altenhain soll abgerissen und durch einen neuen ersetzt werden. Gegenüber der alten Schätzung haben sich die Kosten dafür jedoch erhöht. Die Stadt muss eine Auflage des Umweltamts umsetzen, die zum Teil für Kopfschütteln sorgt.

Der Fischotter. Damit er beim Unterqueren der Grimmaer Landstraße in Altenhain nicht ins Wasser muss, wird der Durchlass mit einer Trockenberme ausgestattet.

Quelle: dpa-Bildfunk

Trebsen/Altenhain. Der Durchlass über den Ellergraben in Altenhain soll abgerissen und durch einen neuen ersetzt werden. Gegenüber der alten Schätzung haben sich die Kosten dafür jedoch erhöht. Die Stadt muss eine Auflage des Umweltamts umsetzen, die zum Teil für Kopfschütteln sorgt.

Durch das Rohr soll künftig nicht nur Wasser fließen. „Wir müssen zusätzlich einen horizontalen Abschnitt einbauen, auf dem Fischotter trockenen Fußes von einer Seite der Grimmaer Landstraße zur anderen gelangen können“, erläutert Bauamtsleiterin Marika Haupt. Unfassbar für den Abgeordneten Peter Emmrich (Linke). „Dann sollten man auch an ein Geländer für den Otter denken“, kommentiert er ironisch. „Sowas regt mich auf. Fischotter können schwimmen.“

Die sogenannte Trockenberme wird neben dem eigentlichen Wasserlauf im Durchlass angeordnet. Die Pläne wurden entsprechend geändert, die Baukosten stiegen um 26 000 Euro auf nunmehr 267 000 Euro. Haupt: „Ich habe dort noch nie einen Fischotter gesehen. Aber die Vorschriften sind nun einmal so, wir kommen nicht darum herum.“

Ausgetauscht werden muss der Durchlass, weil der alte baufällig ist. „Der neue ist größer, durch ihn passt deutlich mehr Wasser“, erläutert Heiko Sterzik vom Markkleeberger IBB-Ingenieurbüro für Bauplanung und Beratung. Dieter Grobe (SPD) kann sich darin eine Gefahr für die Unterlieger vorstellen. Doch Haupt beruhigt: „Dort kommt nicht so viel Wasser an, dass Überschwemmungen befürchtet werden müssen, denn es gibt genügend Flächen, auf denen es sich ausbreiten kann.“ Insgesamt solle das Bauwerk vor Fluten schützen, die statistisch alle 50 Jahre erwartet werden. Noch nicht mal beim jetzigen kleineren Durchlass habe die Grimmaer Landstraße jemals unter Wasser gestanden.

Die Bauarbeiten werden für die Altenhainer und Durchreisende mit Behinderungen einhergehen. Von der Vergabe der Arbeiten bis zur Fertigstellung sollen maximal 15 Wochen vergehen. „Weil wir Fertigteile verwenden, kommen wir zügig voran“, sagt Sterzik. „Trotzdem wird es wohl eine sechswöchige Vollsperrung der Straße geben. Das hängt davon ab, wie viele Kapazitäten die Medienträger haben, um ihre Leitungen neu zu verlegen.“ Während der Sperrung wird die Baustelle auch zu Fuß unpassierbar sein.

Bis sich etwas tut, plätschert aber noch eine Menge Wasser den Bach hinunter. Gebaut werden soll in den Sommerferien – nächsten Jahres. Vorerst beantragt die Stadt Fördermittel, denn allein will sie die Kosten nicht tragen.

Von Frank Pfeifer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 16:12 Uhr

Ronny Meißner und Co. René Zimmermann beenden ihre Tätigkeit im Eichholz.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr