Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Damit nichts anbrennt: BTZ und Borsdorfer Wehr kooperieren
Region Grimma Damit nichts anbrennt: BTZ und Borsdorfer Wehr kooperieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 05.05.2011
Anzeige

. „Wir unterzeichnen heute eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Bildungs- und Technologiezentrum und der Borsdorfer Ortsfeuerwehr", informierte Bürgermeister Ludwig Martin.

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit, die schon mehrere Jahre klappt, werde damit auch auf dem Papier besiegelt. Als Zeichen der guten Kooperation überreichte Ortswehrchef Dirk Müller BTZ-Leiter Hans-Peter Schmidt die Plakette „Förderer der Feuerwehr". Das Schild, welches an geeigneter Stelle im Objekt angebracht werden soll, wird an Arbeitgeber, Betriebe und Firmen verliehen, die Kameraden sowohl durch materielle als auch finanzielle Mittel unterstützen und fördern. Die Freiwilligen Feuerwehren in Sachsen können einen entsprechend begründeten Antrag beim Landesfeuerwehrverband stellen. Und beim Bildungs- und Technologiezentrum fiel die Begründung offensichtlich nicht schwer: „Wir können die Einrichtung nicht nur für Übungszwecke nutzen", berichtete Müller. Auch für spezielle Schulungen stehen die Mitarbeiter der Handwerkskammer den Borsdorfer Kameraden gern zur Verfügung. Demnächst ist unter anderem eine Unterweisung zum Thema Airbag geplant.

Als verbindendes Element erweist sich vor allem das Thema Jugend. „Die Ausbildungsbetriebe klagen oft über fehlende Einsatzbereitschaft und Disziplin bei jungen Leuten – Tugenden, die in der Feuerwehr hochgehalten werden und die es zu fördern gilt. Deshalb können wir Jugenldlichen nur empfehlen, bei der Wehr mitzumachen", erklärte Schmidt. So will das BTZ auch die Nachwuchsarbeit der Kameraden gezielt unterstützen. Bei Veranstaltungen möchte man sich ebenfalls beistehen. Fest verabredet wurde bereits die Teilnahme der Florioansjünger zum Tag der offenen Tür am 3. September im BTZ. Froh sind die Kameraden zudem, dass sie auch ihre historische Technik bei den Experten im Steinweg in guten Händen wissen.

Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grimma/Nerchau. Joachim Schmidbauer, Mannschaftsleiter der Nerchauer Fußballer, konnte es gestern noch gar nicht fassen: Die beiden ehemaligen Fußball-Nationalspieler Steffen Heidrich und Antonio Ananiev leiteten das Training der Grundschüler.

05.05.2011

[image:phpb1f11081c2201105031705.jpg]
Colditz/Hohnbach. Anscheinend hatte der liebe Gott gestern auch Mitgefühl mit der alten Luthereiche in der Geithainer Straße in Hohnbach.

04.05.2011

[image:phpb1891c5067201105031602.jpg]
Grimma/Beiersdorf. Ein Dorf, in dem man sich wohlfühlen kann. – Das war das Fazit einer sozusagen mobilen Ortschaftsratssitzung, einer Begehung durch die 500-Seelen-Gemeinde Beiersdorf.

03.05.2011
Anzeige