Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Das Laue-Team will den heißen Tanz auf dem Asphalt in der Kartarena Cheb gewinnen

Kart-Team Laue Das Laue-Team will den heißen Tanz auf dem Asphalt in der Kartarena Cheb gewinnen

Eine der größten Kartveranstaltungen des Jahres findet in der Tschechei am 3. September statt. Vier Fahrer aus dem Muldental sind mit von der Partie. Sie wollen den Sieg einfahren.

Das Laue-Kart-Team: Toni Laue im Kart 21 und seine Mannschaft haben alles für den Tanz auf dem Asphalt in Tschechien vorbereitet.

Quelle: Thomas Kube

Grimma/Großbardau. Zum heißen Tanz auf den Asphalt von Tschechien lädt das Laue-Kart-Team am 3. September ein. In der Königsklasse 125ccm will Tony Laue (28) aus Nerchau erstmals in der Kartarena Cheb starten. Doch er wird auch in der Klasse 150 ccm mit seinen Team an den Start gehen. Mit von der Partie sind sein Freund Patrick Brückom (25) aus Leisenau, seine Schwester Justine Laue (19) und sein Vater Thomas Laue (47). Am 3. September hofft die Mannschaft, wie im vergangenen Jahr den Siegerpokal in den Händen zu halten.

In dieser Woche wurde fleißig in der Großbardauer Werkstatt gewerkelt, um die fünf Karts startklar zu machen. „Unser größter Wunsch ist es, dass das Laue-Team von der ersten Reihe aus startet“, sagt der 28-Jährige. Doch dazu muss alles Rund laufen. „In den letzten sieben Jahren gab es viele Rückschläge von Motorschäden bis hin zu schweren Unfällen wegen Bremsversagen“, so Tony Laue.

Im vergangenen Jahr konnte Patrick Brückom den 2. Platz bei der Deutschen Meisterschaft Klasse 150ccm einfahren. Tony Laue gelang der siebente Platz. Der einstige Mechaniker von Tony Laue, Patrick Brückom, wurde auch Sachsenmeister 2016, während Tony Laue Platz fünf erkämpfte. Seit 2010 fährt der Nerchauer Tony Laue mit dem Kart. „Mein erstes erhielt ich von meiner Mutter“, erinnerte er sich. Denn sie war vor der Wende auch Kart-Pilotin. In Lohsa errang der Anlagenfahrer bei den Wasserwerken Leipzig damals den ersten Platz in der Tageswertung. Mittlerweile dreht er nicht mehr allein seine Runden Patrick Brückom sitzt seit 2012 hinter dem Lenkrad und die Schwester von Tony Laue, Justin, seit zwei Jahren. „Bis 140 Stundenkilometer können die Karts der Klasse 150 ccm fahren“, so Laue. Doch das sei nichts gegen die Königsklassen. Hier könne man eine Geschwindigkeit bis zu 170 Stundenkilometern erzielen. In diesem Jahr will er in Cheb als Gaststarter antreten. „Mir fehlen noch die Erfahrungen. Viel Zeit zum Training hatten wir nicht“, erklärt er. Doch das Laue-Kart-Team will in Cheb in der 150 ccm-Klasse im Spitzenfeld sein. Schließlich stellen sie ein Viertel des Starterfeldes. Dabei werden sie von den Mechanikern Nancy Laue , Marcel Kutzscher , und Andy Ziese unterstützt. Für die Organisation und die Verpflegung zeichnet dagegen Ilka Müller verantwortlich. Auch eine Physiotherapeutin gehört zum Team, Sarah Seefeld.

„Wir freuen uns schon auf den Wettkampf, denn die Strecke hat schnelle Kurven, und die Anlage liegt traumhaft“, schwärmt der Nerchauer. Am Sonnabend ab 11 Uhr hofft das Laue-Kart-Team, dass auch ihre treuen Fans an der Strecke stehen und die Daumen drücken. Sie sind auch zur Sachsenmeisterschaft am 21./22. Oktober auf die Kartbahn Lohsa in Sachsen eingeladen.

www.kart-team-laue.de

Von Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche informierten auf der Azubi- und Studienmesse  in Grimma  über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

17.02.2018 - 07:19 Uhr

Nachholspiele in der Kreisoberliga Muldental: Auch Gnandstein, Deutzen und Regis-Breitungen kämpfen um Punkte.

mehr
  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr