Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Den Stars ganz nah sein

Den Stars ganz nah sein


Grimma. Die Muldentalhalle in Grimma wurde einmal mehr zum Mekka für Schlagerfreunde aus nah und fern.

. Bernhard Brink präsentierte hier am Sonnabend die „Schlager des Jahres".

Zu den Stars des Abends gehörten Nicole, G.G. Anderson und Maria Rothe sowie Nik P. und Olaf Berger. Aber auch im Fanblock waren viele bekannte Gesichter zu sehen. Menschen, die immer dann dabei sind, wenn Stars der Schlager- und Volksmusikszene in der Region sind. Und da wird kaum ein Unterschied gemacht, ob die schon einen Namen haben oder noch weniger bekannt sind. „Die könnten ja mal ganz groß rauskommen", meinte lachend Bärbel Lobstädt. „Damals, ich glaube das war 2008, da war Helene Fischer auch hier in der Muldentalhalle. Aber als noch nicht ganz so bekannte Künstlerin. Heute ist sie eine der ganz Großen wie Andrea Berg und so. Und ich habe ein Foto, auf dem ich mit ihr zusammen abgebildet bin – das ist doch richtig toll." Mit ähnlichen Gedanken kam Manfred Banko. „Ich kenne die Maria Rothe nur als Wettermoderatorin aus dem Fernsehen. Dass sie so toll singen kann, wusste ich gar nicht", sagte er und ließ sich mit ihr nicht nur ablichten, sondern eroberte sogar noch ein Küsschen von ihr. Dabei habe sie eine musikalische Ausbildung, verriet Maria Rothe. Musisches Gymnasium und Musikschule – motiviert vom „großen Kindheitstraum", einmal in diese Richtung zu gehen. Ihre Vorliebe sei aber der Jazz. Obwohl, wie sie aus dem Nähkästchen plauderte, sie sich erst gar nicht getraut habe, öffentlich zu singen. Also begann sie ein Jura-Studium. Nebenher ging sie schon mit Matthias Reim auf Tour. „Quasi von der Schulbühne auf die große Bühne", meinte die musikalische Wetterfee. So sei eben das eine zum anderen gekommen – und sie damit auch nach Grimma.

Megabekannt ist Nicole. Und ein Song ist mit ihr untrennbar verbunden: „Ein bisschen Frieden". Ja, sie könne ihn noch immer singen, weil er noch immer aktuell ist. „Wahrscheinlich habe ich den noch nicht oft genug gesungen", sagte sie und bekam für ihr Bekenntnis Applaus. Auch von Heide Hofmann, die es mit dem neunjährigen Enkelkind Betty nicht mehr auf den Stühlen hielt. Wie manch andere aus dem Publikum auch, begnügten sie sich mit einem Stehplatz an der Seite der vorderen Sitzreihen, um somit den Stars ganz nahe zu sein.

Was aber in der Pause noch besser möglich war und zum Beispiel Johanna Herbst gern nutzte. Erst lies sie sich mit G.G. Anderson ablichten, dann zeigte sie das Foto auf dem Monitor der Kamera ihrem Mann Bernd. Sandra Keil erzählte, sie habe aus ihrer Jugendzeit den Bernhard Brink noch immer in bester Erinnerung. „Nee, persönlich kenne ich ihn nicht. Und ich erlebe ihn heute auch das erste Mal live", sagte sie. „Aber seine Musik ist toll. Und trotzdem er wie auch ich nicht mehr der Jüngste ist, zeigt er noch Power." Frank Schmidt

Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.08.2017 - 06:26 Uhr

Laußig und Bad Düben starten mit klaren Heimniederlagen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr