Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Denkmalschmiede Höfgen fürchtet um ihr Kulturangebot

Denkmalschmiede Höfgen fürchtet um ihr Kulturangebot

Grimma/Kaditzsch. Die Denkmalschmiede Höfgen fürchtet wegen anhaltender Kürzungen von Zuschüssen um ihre kulturellen Angebote.

. Kurz vor der Verabschiedung des Kulturraum-Haushaltes für 2012 will Uwe Andrich, der Leiter der Denkmalschmiede, bei Landrat Gerhard Gey, der Vorsitzender des Konvents des Kulturraumes Leipziger Raum ist, um mehr Geld für seine Einrichtung werben.

 

Ein erster Aufschrei aus Kaditzsch war schon um den zurückliegenden Jahreswechsel zu vernehmen, als der Kulturraum ankündigte, die Zuschüsse für alle Empfänger pauschal um zehn Prozent zu kürzen. Ausgenommen bleiben sollten so genannte kulturelle Leuchttürme, zu denen die Orchester der beteiligten Landkreise gehören. Die Denkmalschmiede, mit ihrem seit Jahren gewachsenen Kulturbetrieb, der von Konzerten, Festivals und Ausstellungen über Gastateliers, Kinder-, Jugend- und Familienarbeit bis zum Technischen Denkmal Schiffmühle reicht, hätte gern dazugehört. Immerhin habe die Denkmalschmiede laut Andrich in den vergangenen knapp zehn Jahren schon Fördermittel-Kürzungen von rund 44 Prozent verkraften müssen. Was unter anderem zur Folge hatte, dass statt 16 Vollzeitbeschäftigten 2001 heute nur noch sechs Angestellte hier tätig sind, zu denen saisonale Mitarbeiter hinzukommen.

 

Als später die Meldung verbreitet wurde, der Kulturraum habe mehr Geld zur Verfügung und müsse weniger streichen, sorgte das auch in Höfgen für leichtes Aufatmen. In welcher Höhe genau öffentliche Mittel für 2011 bereitstehen, weiß Andrich bis jetzt noch nicht, da die Fördermittelbescheide, wie er sagt, immer erst am Ende des Jahres eintreffen.

 

Zwei Zahlen in der Haushaltsatzung des Kulturraums, über die voraussichtlich am Montag der Konvent berät, treiben Uwe Andrich erneut die Sorgenfalten ins Gesicht: In dem Papier, dass öffentlich auslag, fand er nicht den erwarteten Nachtrag für 2011, demnach bliebe es bei der angekündigten Zehn-Prozent-Kürzung. Außerdem wäre der für 2012 vorgesehene Zuschuss noch einmal erheblich geringer, die erneute Kürzung ginge sogar noch über die von diesem Jahr hinaus. „Wir stehen fassungslos vor der Situation, dass wir auf ein Loch von 50 000 Euro am Jahresende zurasen", sagt Andrich.

 

Laut Andrich würde man dann wahrscheinlich wieder beim Personal kürzen müssen, was Einschränkungen bei den kulturellen Angeboten zur Folge hätte. Womit im schlimmsten Fall eine Kettenreaktion ausgelöst werden könnte, wie der Chef der Denkmalschmiede andeutet: Denn deren Gebäude und Objekte wurden mit Fördermitteln saniert oder gebaut und unterliegen der Zweckbindung. Werde die nicht eingehalten, könnte das zur Forderung nach Rückzahlung von Fördermitteln führen.

 

Über all das möchte Uwe Andrich am Montag mit Gerhard Gey reden.

André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr