Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Diamantenes Paar lin Grimma liebt seinen Garten
Region Grimma Diamantenes Paar lin Grimma liebt seinen Garten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 25.08.2011
Anzeige

. Nur heute wollen sie daheim bleiben, weil viele Gäste erwartet werden. Das rüstige Paar feiert Diamantene Hochzeit.

Kalkberger Höhen? In der Kleingartenanlage am Kalkberg bewirtschaften sie seit 38 Jahren eine kleine Scholle. „Die Gartenarbeit macht uns Spaß und hält uns fit", meint Martin Leisner und beweist es wie seine Frau mit einer gesunden Hautfarbe. Beiden steht das Glück ins Gesicht geschrieben. Ein Glück, das 1949 einen eher ungewöhnlichen Anfang nahm – in Mecklenburg. „Ich stamme zwar von hier", beginnt Charlotte Leisner das Geheimnis zu lüften, „musste aber pflichtgemäß mein Landjahr da oben auf einem Bauernhof machen." Und da oben versah Martin, dessen Elternhaus in Werder stand, den Dienst als Grenzpolizist. Dabei hatte er auf Patrouille offenbar die Augen auch immer wieder auf Charlotte geworfen, wenn sie auf der Koppel die Kühe zu melken hatte. Weiteres müsse man nicht erklären, geben beide mit einem verschmitzten Lächeln zu verstehen.

Martin Leisner zog später von der Havel mit an die Mulde, um 1951 seiner Charlotte das Ja-Wort zu geben. Fortan arbeiteten beide auch hier. Sie als Vulkanisiererin in einer Reifenwerkstatt. „Das war schon eine schwere Arbeit, vormittags in der Werkstatt, nachmittags im Büro Rechnungen schreiben", blickt sie auf ihr Arbeitsleben zurück. Und Martin war als Lkw- und später als Gütertaxifahrer beim Kraftverkehr Grimma immer auf Achse. „Wir haben beide gut verdient, blieben aber auch kinderlos, so dass wir uns so manches leisten konnten", blickt das Paar zurück.

Und so wurde schon zu DDR-Zeiten alles mitgenommen, was sich anbot. Ganz besonders das Reisen nach Bulgarien, Ungarn, Russland und Rumänien und im Inland. Nach der Wende schwand plötzlich die Reiselust. „Wir hatten ja unseren Garten."

Wenn auch keine eigenen Kinder, so hat das Paar doch eine große Familie: 21 Kinder und Jugendliche zeigt ein Foto um sie herum. „Alles Nichten und Neffen, die immer für uns da sind, wenn wir etwas brauchen."

Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpnK9lbh20110823122237.jpg]
Naunhof/Erdmannshain. Den Oldtimern gehört seine Liebe schon immer. Auf seinem Dreiseithof in Erdmannshain stehen Lanz-Bulldog, „Ursus 45", der Bär aus Warschau", Barkas B 1000, eine „Ente" aus dem Jahr 1987 sowie Mopeds vom SR2 bis zur „Schwalbe" fahrbereit in den Garagen.

24.08.2011

[image:phpy1JelX20110822104238.jpg]
Parthenstein/Klinga. Wer den Namen Christoph Gottfried Ungibauer hört, denkt zumeist an den „Kartoffel-Pastor" und seine Verdienste um die Einführung des Kartoffelanbaus in der Region.

23.08.2011

[image:phpRRhw0O20110821140922.jpg]
Grimma. Im Göschenhaus wurde am Samstag bei einer Sonderführung für Kinder die Schulgeschichte lebendig.

22.08.2011
Anzeige