Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Diebe stehlen Bäume von Pflanzaktion in Altenhain

Zeugen gesucht Diebe stehlen Bäume von Pflanzaktion in Altenhain

Von den Bäumen, die vor einem Jahr an der Alten Seelingstädter Straße gesetzt wurden, stehen nicht mehr alle. Ortschaftsrat Rainer Engelmann, der die Aktion privat initiiert hatte, bemerkte diese Woche, dass fünf der Gehölze gestohlen worden sind. Und wahrscheinlich wollten die Diebe sogar noch weitere mitnehmen.

Mehrere Bäume der Pflanzaktion wurden gestohlen. (Symbolfoto)

Quelle: LVZ

Trebsen/Altenhain. Sinn war es, die ursprüngliche Allee wiederherzustellen, die es an der Straße gab. Deshalb hatte Engelmann 2013 und 2015 zweimal dazu aufgerufen, Obstbäume zu spenden. Er war finanziell in Vorleistung gegangen und hatte dann das Geld von mehreren Spendern zurückbekommen. Zweimal 30 Bäume konnten somit auf den stadteigenen Grundstücken in die Erde gebracht werden.

Nun also der Schock, dass sich jemand an dem Gemeineigentum vergriffen hat. Der Schaden hätte sogar noch größer ausfallen können. „Es sind weitere Bäume losgebunden worden“, schildert der 53-jährige Altenhainer. „Vermutlich wollten sie die Diebe auch mitnehmen, aber sie wurden gestört. Das ist alles ärgerlich. Da macht man sich die Mühe, und dann wird man beklaut.“

Bürgermeister Stefan Müller (CDU) verurteilte die Tat und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich im Rathaus zu melden. Ihm liegt viel daran, dass den Langfingern das Handwerk gelegt wird.

„Von Altenhainer Seite wurde durch Reiner Engelmann und von Seelingstädter Seite durch den Heimatverein versucht, Pflanzungen in die Wege zu leiten, die nicht nur gut für die Natur, sondern auch gut für die Bevölkerung sind“, blickte Müller zurück. Um so schändlicher sei es für ihn, wenn diese Bemühungen zunichte gemacht werden. Die Stadt wie auch er selbst hätten die Pflanzaktionen unterstützt.

„Jetzt bin ich enttäuscht“, erklärte Müller. „Allerdings hoffe ich auch, dass sich die Akteure nicht entmutigen lassen uns sich weiter engagieren.“

Von Frank Pfeifer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.11.2017 - 07:16 Uhr

Kreisoberliga: Gebeutelte Burkartshainer wollen gegen Grimma II etwas mitnehmen

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr