Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Dribbling und Wurftraining begeistern Böhlener Jugendliche
Region Grimma Dribbling und Wurftraining begeistern Böhlener Jugendliche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 28.07.2017
Anzeige
Grimma/Böhlen

Ein Basketballcamp fand jetzt in Böhlen statt. Auch in diesem Jahr organisierte der Sportlehrer Jens Schiener von der Oberschule Böhlen und sein Bruder Ralf diese Veranstaltung. Bei Freiplatzwetter nahmen 14 Schüler im Alter von 11 bis 14 Jahren am Camp teil. „Bei einigen musste sogar der Familienurlaub nach hinten verschoben werden“, freut sich Jens Schiener über die hochmotivierten Schüler.

Die Teilnehmer staunten nicht schlecht, als sie vor der Sporthalle in Böhlen zwei neue, fest installierte Basketballkörbe auf dem Parkplatz vorfanden. Die Farbspraydose wurde in die Hand genommen, Dreier- und Freiwurflinie gezogen und schon flogen die ersten Bälle durch die Luft. Neben Dribbling- und Wurftraining kam natürlich das beliebteste Spiel an der Schule „Bump“ in all seinen Variationen nicht zu kurz. Bei passenden Beats gab es kaum einen Zeitpunkt, an dem nicht irgendeiner den orangefarbenen Ball in der Hand hatte. „Für die Schüler war es wieder wie eine Kurzklassenfahrt, nur in vertrauter Umgebung mit Zelten auf dem Sportplatz oder schlafen auf der Hochsprungmatte in der Sporthalle“, meinte Jens Schiener. Abgerundet wurde das Camp durch das gemeinsame Einnehmen aller Mahlzeiten im Speiseraum der Schule beziehungsweise dem abendlichen Kinofeeling in der Sporthalle. Dabei möchten sich die Schüler bei allen Sponsoren bedanken.

Eines steht schon fest, es wird im Jahr 2018 erneut ein Basketballcamp an der Oberschule Böhlen geben.

Von Cornelia Braun

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Männer haben es in der Regel schwerer als Frauen, wenn sie mehr als zwei Monate in Elternteilzeit gehen wollen. Darauf hat Konstanze Morgenroth, die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, hingewiesen.

26.07.2017

Die Zahl der Asylbewerber im Landkreis Leipzig ist auch im letzten Monat zurückgegangen. Zum Stichtag 30. Juni waren 1936 Flüchtlinge registriert.

25.07.2017

Der 49-jährige Hauseigentümer in Colditz wusste nicht, wie ihm geschah. Erst vernahm er Stimmen von mehreren Personen vor seinem Wohnzimmerfenster, dann sagte einer: „Zünd sie doch an!“. Und als er einen Blick aus dem Fenster warf, sah er, wie eine männliche Person versuchte, eine aus dem Fenster hängende Fahne anzuzünden.

26.07.2017
Anzeige