Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Drogenrazzia in Grimma: Polizei durchsucht Firmengelände
Region Grimma Drogenrazzia in Grimma: Polizei durchsucht Firmengelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 11.02.2019
Im ehemaligen Gewerbegebiet in Großbothen fand am Montag eine Drogenrazzia statt. Quelle: Frank Schmidt
Grimma/Großbothen

Im Grimmaer Ortsteil Großbothen hat das Landeskriminalamt am Montag das Areal einer ehemaligen Produktionsgenossenschaft nach Drogen durchsucht.

Leipzigs Polizeisprecher Uwe Voigt bestätigte am Morgen, dass es sich um eine Drogenrazzia handelt. Offenbar befindet sich auf dem Gelände der so genannten früheren Entenfarm eine illegale Hanfplantage.

Die Polizei hat am Montagvormittag im Grimmaer Ortsteil Großbothen das Areal im ehemaligen Gewerbegebiet nach Drogen durchsucht.

Grimmas Ordnungsamt als Zeugen vor Ort

Auch Mitarbeiter des Grimmaer Ordnungsamts sind vor Ort. „Es ist üblich, dass sie als Zeugen auftreten“, erklärte Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos).

Kathleen Zink, Sprecherin des sächsischen Landeskriminalamts, bestätigte bisher nur, dass eine Durchsuchungsaktion stattfindet. Sie verwies auf laufende Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft werde am Nachmittag weitere Informationen herausgeben.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grimmas Wochenmarkt jeden Donnerstag ist nicht gerade eine Augenweide. Die Deutsche Marktgilde als Betreiber informierte jetzt den zuständigen Beirat der Stadt, woran der Wochenmarkt krankt.

11.02.2019

Der Landkreis kommt jetzt allein für das Kreismuseum in Grimma auf. Weil die Stadt keinen Sitzgemeindeanteil zahlt, hat sich der Kulturraum zurückgezogen. Über die Zukunft des Hauses wird weiter debattiert.

12.02.2019
Grimma Einblicke in Unterrichtsalltag - Grimmaer Gymnasium stellt sich vor

Zum Tag der offenen Tür hatte das Grimmaer Gymnasium St. Augustin am Samstag eingeladen. Junge Talente werden hier gezielt gefördert. „Wir sind eines von fünf Kompetenzzentren für die Begabtenförderung in Sachsen“, erklärte Schulleiter Wolf-Dieter Goecke.

10.02.2019