Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Ein Schaf geht um die Welt: Ausstellungseröffnung im Naunhofer Rathaus
Region Grimma Ein Schaf geht um die Welt: Ausstellungseröffnung im Naunhofer Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 10.09.2017
Kinderbuchautorin Miriam Koch stellt ihre Illustrationen vom erfolgreichen Kinderbuch vom Schaf „Fiete Anders“ und weitere Zeichnungen jetzt in der Naunhofer Galerie Kugel aus. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Naunhof

„Fiete ist anders, das kann man sehen. Und er spürt es... Er ist einsam.“ Mit diesen Worten beginnt die Geschichte des rot-weiß gestreiften Schafes Fiete Anders, das nach einer langen Reise voller Einsamkeit doch noch einen Platz findet, an dem es willkommen ist. Was ursprünglich eine Diplomarbeit war, ist inzwischen weltweit verlegt worden, unter anderem in Brasilien, den USA und Südkorea. Die Urheberin: Illustratorin und Autorin Miriam Koch. Am Mittwochabend wurde im Rathaus Naunhof eine Ausstellung mit ihren Werken eröffnet.

Die Inspiration zu dem Weltenbummler-Schäfchen kam der 37-Jährigen während eines Studienaufenthalts in Nordfriesland. Wann immer die in Nassau Geborene nun im Norden ist, schaue sie nach, ob die Bank, auf der ihr damals die Idee kam, noch stehe. Tut sie noch. Fiete Anders ist seitdem zu einer echten Marke geworden, komplett mit Stofftieren, Bastelbögen und vielen weiteren Produkten. Dem Charme der detailverliebten, filigranen Zeichnungen tut das jedoch keinen Abbruch.

Freundschaft ist ein elementares Thema für Koch, ebenso wie das Anderssein, wie es bereits im Namen des Schafes steht. Deshalb sprechen ihre Bücher nicht nur Kinder, sondern auch deren Eltern an. „Die meisten Reaktionen und Danksagungen bekomme ich von Erwachsenen“, erzählt sie. “Anderssein ist ein Lebensthema. Wer kann schon behaupten, mit Sicherheit zu wissen, wo er hingehört?“

Für ihre jüngsten Werken – ein Mal- sowie ein Weihnachtsbuch mit ihren Illustrationen – hat sie bewusst einen deutlich anderen Stil gewählt: Statt spitzer Formen dominieren nun runde, alles mutet traumartiger an. „Die Technik bleibt aber gleich: Die Skizzen entstehen händisch mit Graphitstift und werden anschließend digital koloriert.“ Zu den Lieblingswerken ihrer Kindheit zählen Michael Endes „Momo“, der Zeichner, Autor und Tigerenten-Erfinder Horst Eckert alias Janosch sowie „Der Kleine Maulwurf“ von Zdenek Miler – in Kochs Augen „einer der begnadetsten Illustratoren der Welt“.

Aber nicht nur zeichnen, schreiben und dichten liegt ihr, sondern auch das Basteln, das sie in ihre Lesungen vor Schulklassen einfließen lässt und deshalb auch anfangs desinteressierte Kinder erreicht. „Selbst mitmachen, etwas gestalten und es mit nach Hause nehmen zu können – das habe ich früher geliebt und das ist bei den heutigen Kindern nicht anders“, stellt sie fest.

Miriam Kochs Werke sind noch bis zum 3. November in der Galerie Kugel in Naunhof, Markt 1 ausgestellt. Weitere Informationen über Miriam Koch und ihre Werke auf www.miriamkoch.de

Von Christian Neffe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine außergewöhnliche Premiere steht in Grimma ins Haus. Zum ersten Mal treffen sich Leichtathleten, die in den 1970er und 1980er Jahren in der Muldestadt aktiv waren. Das Interesse ist riesig. Von 117 ermittelten Ex-Sportlern haben 83 ihr Kommen am 16. September zugesagt. Sie reisen aus halb Deutschland an. Einer der Organisatoren ist Michael Krafczyk (77), der noch Rekorde hält.

10.09.2017

Eine sechsköpfige Familie fand eine bezahlbare Wohnung im ehemaligen Kindergarten und Hort im Grimmaer Ortsteil Zschopach. Nächstes Jahr soll die Fassade gemacht werden.

10.09.2017

Das Jugendamt des Landkreises Leipzig ächzt unter der Antragsflut, die mit dem erweiterten Anspruch auf Unterhaltsvorschuss einhergeht. Das neue Gesetz hat der Kreisbehörde über 1200 neue Anträge beschert. Um die Auszahlung zu beschleunigen, werden Amtsbereiche vorübergehend geschlossen.

10.09.2017
Anzeige