Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Ein weltmeisterliches Tanzvergnügen auf Schloss Trebsen
Region Grimma Ein weltmeisterliches Tanzvergnügen auf Schloss Trebsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 19.05.2015
Quelle: Privat
Anzeige
Trebsen

Die Spitze des Genres ist im Muldental zu Gast. Ein Beispiel dafür: In den Tanzcamps unterrichten sogar die vierfachen Boogie-Weltmeister Thorbjorn und Flora aus Norwegen.

Er sei schon einmal beim Firebirds-Festivals in Trebsen dabei gewesen, zählt Thorbjørn Urskog im Gespräch mit der LVZ, und zwar 2012 bei der Premiere. Damals hätten Marcus Koch und Bärbel Kaufer, Legenden des Swingtanzes, Kontakt zu ihm aufgenommen und gefragt, ob er nicht bei einem Musik- und Tanzfestival mitmachen wolle. Bis dahin habe er noch nie etwas vom Ort Trebsen gehört. Doch nach dem Aufenthalt war Thorbjørn regelrecht begeistert. "The trebsen castle is really a wonderful place", erklärt er jetzt gegenüber der LVZ, das Schloss sei ein wundervoller Platz und optimal geeignet sowohl für ein Musik- als auch ein Tanzfestival. "Als ich letztes Mal in Trebsen war, schien die Sonne vom Himmel und machte die Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis." Im vergangenen Jahr habe er aus Termingründen leider nicht teilnehmen können, aber diesmal passe es glücklicherweise. "Wenn es die Zeit erlaubt, werde ich die Möglichkeit nutzen und mir mehr von Trebsen anschauen." Er wolle entdecken, welche "Juwelen der Ort noch zu bieten habe", so Thorbjørn wörtlich.

Den Teilnehmern an den Dancecamps verspricht der vierfache Weltmeister, dreifache Europameister und zwölffache Norwegenmeister, der mit seiner Partnerin Flora nach Trebsen kommt, dass die Tanzklassen sehr viel Spaß haben werden. "Es wird gute Atmosphäre, schöne Musik und einige Wettbewerbe geben, sowohl für erfahrene als auch für unerfahrene Tänzer."

Wenn einer diese Einschätzung vornehmen kann, dann Thorbjørn Urskog. Schon mit 15 Jahren entdeckte er die Welt des Swing-Tanzens, war fasziniert von ihr. Und er stellte sich von Anfang an auch Wettbewerben. Seine Erfolge eröffneten ihm das Tor zur Welt, er unterrichtet inzwischen weltweit auf den größten Veranstaltungen Boogie Woogie, seine absolute Spezialität. "Ich lebe von und mit dem Tanzen", erzählte er der LVZ, "und reise dabei um den ganzen Erdball." Die Tour nach Trebsen tritt er auch nicht von seiner norwegischen Heimat aus an: "Ich komme aus Schweden, dort unterrichte ich in der Woche vor dem Firebirds-Festival."

Das übrige Programm auf dem Schloss muss sich hinter dem weltmeisterlichen Tanzen keineswegs verstecken. Auf den Bühne zum Beispiel sorgt unter anderem auch eine Art Weltmeisterin der Rock'n'roll-Musik für ein Highlight: Wanda Jackson gilt als der weibliche Elvis Presley und ist schon am Eröffnungstag zu erleben.

www.firebirds-festival.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.06.2014
Heinrich Lillie

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Die Schande von Gijon", jenes 1:0 gegen Österreich bei der Weltmeisterschaft 1982, es war am frühen Donnerstagabend vis-á-vis der Naunhofer Grundschule, wohin Bowlingbahn-Betreiber Tilo Sauer zum dritten WM-Public Viewing geladen hatte, kaum ein Thema.

19.05.2015

Wieder wurde aus Sicht von Thomas Wasner eine Chance vertan, mit der Haushaltskonsolidierung in die Gänge zu kommen. "Mich ärgert, dass zur Stadtratssitzung am Dienstagabend nicht über das Thema geredet wurde, obwohl ich nachfragte", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Bürgerinitiative Colditz gestern.

19.05.2015

Das Dorf im Storchenfieber: Unter großem Interesse der Bevölkerung wurden jetzt die drei im Nest auf dem Kirchendach heranwachsenden Jungstörche beringt. Laut Otterwischs "Storchenvater" Klaus Döge befanden sich unter den gut 40 Zaungästen auch solche aus Grimma, Kleinbothen sowie umliegenden Dörfern.

19.05.2015
Anzeige