Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Einen guten Schnitt gemacht
Region Grimma Einen guten Schnitt gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 23.03.2011
Anzeige

. Stefan Tittel aus Lucka und Philipp Henzschel aus Frohburg, die beide in der Leipziger Ausbildungsstätte in Colditz ihre Lehre zum Forstwirt absolvieren, erwiesen sich in Theorie und Praxis als die Leistungsstärksten. Tittel und Sebastian Loose, der Erste vom Forstbezirk Taura, werden auf jeden Fall auf der Landesebene antreten. Lehrausbilder Andreas Schwientek war durchaus beeindruckt von den Erstplatzierten: „76 oder 74 Punkte von 100 möglichen zu holen, das ist beachtlich." Der Colditzer Michael Pilz kam auf Rang 7, Tobias Sachse aus Glasten auf Rang 8.

Die jungen Leute des zweiten und dritten Lehrjahres widmeten sich am Montag der Berufstheorie, Fachrechnen und Insekten-Fraßbild-Bestimmung inklusive. „Dabei waren sie alle relativ gleichauf", sagt Schwientek. Die Praxis gestern machte dann Differenzierungen deutlich. Vor allem der Kombinationsschnitt, der beherrscht werden muss, wenn unter Spannung stehendes Holz geborgen werden soll, hatte es in sich. Geschick war auch beim Präzisionsschnitt und beim schnellen Wechsel der Sägekette gefragt. „Die haben gekämpft, waren alle bei der Sache – und bei aller Anstrengung hat es Spaß gemacht", so das Fazit des Lehrausbilders.

Dass der Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend, der in mehreren Sparten ausgetragen wird, für den Staatsbetrieb Sachsenforst eine große Bedeutung hat, machte Forstdirektor Andreas Padberg deutlich, als er die Colditzer Veranstaltung eröffnete: „Er ist ein Ansporn und eine Bestätigung."

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Ekkehard Schmidt, der sich selbst als „alten Naunhofer Feuerwehrmann" bezeichnet, war der Montag ein Freudentag. „Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen", meinte er, als am Abend das neu erbaute Feuerwehrgerätehaus mit Rettungswache in der Wiesenstraße seiner Bestimmung übergeben wurde.

23.03.2011

Naunhof. Der Jagdbogen Naunhof/Erdmannshain bläst zum Finale: Am 26. März wollen die Jäger unterstützt von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern entlang des Radwegs an der Parthe zwischen Naunhof und Erdmannshain rund 600 Bäume und Sträucher pflanzen.

22.03.2011

[image:php66f961214e201103201404.jpg]
Grimma/Bahren. Für Pferdesportfreunde waren es spannende Reitwettbewerbe, die von der Reitervereinigung Grimma-Bahren zur 7. Hallenvielseitigkeit auf dem Gestüt Grigoleit veranstaltet wurden.

21.03.2011
Anzeige